Ein wenig Bewegung ist gut, um die Wehen in Gang zu bringen, so heißt es. Bei "Sporty Mom" Emily Breeze Ross Watson scheint dieser Tipp allerdings nicht zu helfen. Das Kind der Fitnesstrainerin ist bereits mehrere Tage überfällig. Die Zeit bis zur Geburt vertreibt sich die Hochschwangere natürlich mit ihrem liebsten Hobby: Cross-Fitness! Die Clips ihres knallharten Work-outs stellt sie ins Netz. Haben viele sie für ihre Disziplin während der Schwangerschaft lange bewundert, schlägt die Stimmung jetzt um. Die Promiflash-Leser sind sich einig: Die werdende Mutter gefährdet mit ihrem Extrem-Training ihr Baby!

Emily Breeze Ross Watson
Instagram/emilybreeze
Emily Breeze Ross Watson

"Ich wusste ab Tag 1 meiner Schwangerschaft, dass ich mit dem, was ich so leidenschaftlich gerne mache, weitermachen werde, solange meine Schwangerschaft es mir erlaubt", kommentierte Emily eines ihrer Gewichtheber-Bilder auf Instagram. Dass sie wirklich bis zum Geburtstermin in einem extremen Ausmaß Krafttraining machen kann, hätte sie wohl selbst nicht erwartet. 45 Kilo mit einer Langhantel über Kopf stemmen - und das auch noch mit einem großen Baby-Bauch, das ist für die meisten Frauen undenkbar. 73 Prozent der Promiflash-Leser sind sich einig: "Das ist viel zu gefährlich für das Baby - einfach unverantwortlich!" In unserem Voting fanden es lediglich 27 Prozent der Umfrageteilnehmer bewundernswert, dass Emily noch immer so fit ist.

Emily Breeze Ross Watson
Instagram/emilybreeze
Emily Breeze Ross Watson

Die wohl fitteste Mom der Welt nimmt heute trotz aller Kritik an ihrem Tun noch an einem Bootcamp teil. Morgen wird es dann allerdings wirklich ernst. Da sie bereits überfällig ist, wird das Baby am Sonntag von Ärzten geholt.

Emily Breeze Ross Watson
Instagram/emilybreeze
Emily Breeze Ross Watson