Alessandra Meyer-Wölden (33) zeigte sich von ihrem Aus bei Let's Dance total enttäuscht. Kein Wunder, dass sie sofort die Koffer packte und sich eine ausgiebige Erholungseinheit im Paradies für Sonnenanbeter gönnte: Miami. Dort ließ sie sich in knappen Bikinis die pralle Sonne auf den Körper scheinen. Ihre Fans freuen sich über die entspannten Sonnenpics, doch sie zeigen sich auch etwas besorgt.

Alessandra Pocher
Instagram / Alessandra Meyer-Wölden
Alessandra Pocher

Megacool zeigt sich Alessandra Meyer-Wölden auf ihrem neuesten Schnappschuss aus Miami. Am traumhaften Sandstrand an der Küste Floridas genießt sie das fantastische Wetter und passt mit ihrem Cappy und der extravaganten Sonnenbrille total zum Ami-Look. Doch ihre Follower achten weder auf den lässigen Style, noch auf den außergewöhnlichen Bikini der Beauty. "Du bist wirklich eine wunderschöne Frau. Aber wenn ich deine Arme sehe, finde ich, dass du zu dünn bist", macht sich ein Fan der 33-Jährigen auf Instagram Sorgen um die Gesundheit der "Let's Dance"-Teilnehmerin. "Gönn dir doch in den Staaten einfach mal einen saftigen Burger", rät ihr eine andere Userin.

Alessandra Pocher
Facebook / --
Alessandra Pocher

Andere Fans nehmen die Blondine allerdings in Schutz: "Sie war doch schon immer sehr schlank", stellt eine Followerin fest. Und Alessandras entspanntes Lächeln zeigt doch, wie happy der TV-Star ist.

Alessandra Meyer-Wölden
Facebook / --
Alessandra Meyer-Wölden

Schaut euch in unserem Clip noch einmal an, warum ihre schlanke Figur auch bei "Let's Dance" ein Problem war.