Mit dem Sorgerechtsstreit um Sohn Rocco (15) beherrschte Madonna (57) lange die Schlagzeilen. Eine Versöhnung schien nahezu ausgeschlossen, denn Rocco hatte seine Mutter sogar als Hure beschimpft. Doch nun sind die beiden offenbar doch wieder vereint. Gemeinsam besuchten sie ein Theaterstück am New Yorker Broadway!

Rocco Ritchie
Ryan Turgeon / Splash News
Rocco Ritchie

Sind die letzten harten Wochen alle vergessen? Scheinbar schon, denn zusammen mit seiner Mutter und Schwester Lourdes (19) schaute sich Rocco jetzt ein Broadway-Stück an. Dass es überhaupt einmal so weit kommen würde, dass die beiden in ein Auto steigen, konnte man vor ein paar Monaten noch stark bezweifeln. Doch schon im April wurden Mutter und Sohn wieder gemeinsam gesichtet. Eine Versöhnung wurde damals bereits vermutet. Mit dem Familien-Auftritt in aller Öffentlichkeit haben Madonna und ihr rebellischer Teenie-Sohn nun endgültig bewiesen, dass die Wogen offensichtlich geglättet sind.

Madonna bei den Billboard Music Awards
Kevin Winter/Getty Images
Madonna bei den Billboard Music Awards

Für die Pop-Diva muss das eine riesige Erleichterung sein, denn unter der Trennung von ihrem Sohn schien sie sehr zu leiden, immer wieder sah man sie betrunken auf der Bühne. Das war man von der disziplinierten Künstlerin überhaupt nicht gewohnt. Die Wiedervereinigung mit Rocco scheint Madonna dafür jetzt umso mehr zu genießen.

Rocco Ritchie
Will Alexander/WENN.com
Rocco Ritchie

Im folgenden Video könnt ihr euch Madonnas Aufreger-Look auf der diesjährigen MET-Gala ansehen.