Gina-Lisa Lohfink (29) macht gerade eine harte Zeit durch: Gestern fand der heikle Sex-Prozess um eine angebliche Vergewaltigung der Blondine statt. Der Gerichtsprozess endete in einem riesigen Debakel, denn drei Männer hatten sich eingeschlichen und die ehemalige GNTM-Teilnehmerin übel beschimpft. Kurz darauf war der Star auf der dortigen Toilette zusammengebrochen. Einen Tag später meldet sich das It-Girl nun mit einem Post auf Facebook zurück.

Gina-Lisa Lohfink in einer Interview-Situation
Facebook / GinaLisa2309
Gina-Lisa Lohfink in einer Interview-Situation

Trotz der Anfeindungen vor Gericht stehen viele Fans noch immer zu Gina-Lisa. Online bedankt sich der Star jetzt für die zahlreichen Nachrichten und die Unterstützung in dieser harten Zeit. Sie schreibt: "Vielen, vielen Dank an all die tollen Menschen da draußen! So viele liebe Nachrichten haben mich in den letzten Tagen erreicht. Ich bin überwältigt! Danke an meine Familie und Freunde, meine Anwälte, mein Management und Sat.1 und natürlich an meine Fans für die tolle Unterstützung in den letzen Tagen und Wochen! Ohne Euch würde ich das alles nicht durchstehen," so ihr Post nach ihrem Besuch im "Frühstückfernsehen".

Gina-Lisa Lohfink
Patrick Hoffmann/WENN.com
Gina-Lisa Lohfink

Ihre Follower sprechen ihr weiterhin Mut zu und bestärken sie: "Gina lass Dich nicht unterkriegen! Du schaffst das!", "Ich habe Sie als sehr nette und ehrliche Frau kennengelernt und möchte Sie einfach nur bekräftigen, so weiter zu machen und für Ihre Rechte zu kämpfen", "Du bist nicht alleine! Jede Frau, die Ja und Nein unterscheiden kann, steht fest an Deiner Seite" und "Bleib stark und kämpfe für all die Frauen".

Gina-Lisa Lohfink
WENN
Gina-Lisa Lohfink


Seht hier im Clip, wie der gestrige Prozess eskalierte.