Monatelang war es ziemlich ruhig um Skandalnudel Gina-Lisa Lohfink (29), jetzt sorgt die Blondine wieder für reichlich Schlagzeilen. Nachdem sie öffentlich behauptet hatte, im Jahr 2012 von zwei Herren sexuell missbraucht worden zu sein, während die Tat auf Video festgehalten wurde, muss sie jetzt wegen Falschaussage auf der Anklagebank platznehmen. Wie soll sie diese schwere Zeit nur überstehen? Das fragen sich auch ihre Freunde.

Gina-Lisa Lohfink - ehemalige GNTM-Kandidatin
AEDT/WENN.com
Gina-Lisa Lohfink - ehemalige GNTM-Kandidatin

"Gina-Lisa ist sehr labil. Sie ist einfach ein total emotionaler Mensch und handelt auch immer danach. Die aktuelle Situation muss eine enorme Belastung für sie sein", erklärte Julian FM Stöckel (29) kürzlich gegenüber InTouch, zeigte sich mehr als ratlos. Doch nicht nur der It-Boy scheint sich Sorgen zu machen, auch Ex-BFF Sarah Knappik (29) scheint im Ansatz verstehen zu können, was die Ex-GNTM-Kandidatin aktuell durchmacht. "Dieser Druck, der auf ihr lastet, muss sehr schwer auszuhalten sein. Ich weiß nicht, wie sie das Ganze überstehen soll. Ich wünsche ihr auf jeden Fall ganz viel Kraft und alles Gute."

Gina-Lisa Lohfink in einer Interview-Situation
Facebook / GinaLisa2309
Gina-Lisa Lohfink in einer Interview-Situation

Gina-Lisa hält weiterhin an ihrer Aussage fest. "Da ist ganz klar etwas mit mir gegen meinen Willen gemacht worden", erklärt sie weiterhin, "was mit mir gemacht wird, was für ein psychischer und seelischer Druck. Ich bin fix und fertig." Erst Anfang Juni war das It-Girl im Gerichtssaal zusammengebrochen. Bleibt nur zu hoffen, dass sie weiterhin Stärke beweist und sich Hilfe sucht. Am 27. Juni soll das Urteil bekannt gegeben werden. Bis dahin muss sie noch durchhalten.

Gina-Lisa Lohfink auf dem roten Teppich einer Lambertz-Party
Patrick Hoffmann/WENN.com
Gina-Lisa Lohfink auf dem roten Teppich einer Lambertz-Party

Wie sehr der Sex-Prozess eskaliert ist, seht ihr im Clip: