Nachdem Ozzy Osbourne (67) seine Ehefrau betrogen hatte, zerstritt sich das Paar, fand jedoch wieder zueinander. Doch die letzten Wochen und der Stress gingen offensichtlich an ihrer gemeinsamen Tochter Kelly (31) nicht spurlos vorbei. Immer wieder sah man sie betrunken, auch in ihren sozialen Netzwerken postete sie Videos, in denen sie sich alkoholisiert präsentierte. Bei einem Bar-Besuch in Los Angeles soll sie nun, angeblich berauscht, von einem fremden Mann begrapscht worden sein.

Kelly Osbourne
Getty Images
Kelly Osbourne

Es ist unklar, was genau an diesem Abend passierte. Mehrere Augenzeugen behaupten, den genauen Verlauf des Abends schildern zu können. Einige meinen, dass sie sehr betrunken gewesen sei, andere, dass sie sogar sexuell belästigt wurde. Laut Radar Online soll sich der Vorfall ereignet haben, als Kelly im Sunset Marquis Hotel abhing. "Kelly hatte eine ruhige Nacht mit ihren Freunden, als ein Typ in die Bar kam und versuchte, seine Hand unter ihren Rock zu legen. Ein paar hitzige Worte fielen, aber das ist ja kein Wunder. Sie ist eben eine Osbourne", so ein Augenzeuge.

Kelly Osbourne nach der Tat in Orlando
Instagram / kellyosbourne
Kelly Osbourne nach der Tat in Orlando

Eine weitere Quelle behauptet hingegen: "Sie war glücklich und feierte." Noch ein Augenzeuge meldet sich gegenüber dem Magazin zu Wort: "Kelly wirkte sehr betrunken und sie schrie herum und machte eine Szene."

Kelly Osbourne
Getty Images
Kelly Osbourne

Was wirklich an diesem Abend passierte, weiß wohl nur Kelly selbst ganz genau - wenn überhaupt Erfahrt im folgenden Clip, wie sie mit der Trennung ihrer Eltern zurechtkam.