Lange Pause für HSV-Star Lewis Holtby (25). Nach einem Fahrradsturz liegt der Fußballer mit einem Schlüsselbeinbruch im Krankenhaus. Via Facebook wendet er sich jetzt an seine Fans.

Lewis Holtby
ActionPress
Lewis Holtby

"Moin, Moin, liebe Grüße aus dem Krankenhaus. Ich lebe noch, von daher ist es okay. Danke euch allen für eure Genesungswünsche, die habe ich natürlich gelesen. Ich habe natürlich einiges an Wartezeit", lächelt der Sportler müde. In der Tat, wie Bild berichtet, liegen jetzt mindestens acht bis zehn Wochen Trainingspause vor ihm. Schade, so kurz vorm Bundesliga-Start für seine Mannschaft am 27. August. Lewis Holtby hatte sich mit dem Hamburger Team gerade im Trainingslager im Schweizer Graubünden befunden und auf die neue Saison vorbereitet, eine Fahrradtour endete für ihn allerdings in der Klinik. Nicht das erste Mal, dass der Kicker Probleme mit dem Schlüsselbein hat.

Lewis Holtby
Facebook/ Lewis Holtby
Lewis Holtby

"Ich kenne mich ja schon aus mit Schlüsselbeinbrüchen, von daher komme ich wieder gut zurück", heißt es. Im Januar 2015 hatte sich Lewis die schmerzhafte Schulterverletzung während eines HSV-Spiels gegen Eintracht Frankfurt schon einmal zugezogen. Trotz des erneuten Tiefschlags lasse er sich aber nicht unterkriegen, erklärt er in seinem Video: "Mein Kopf ist oben, die Saison ist noch nicht zu Ende."

Lewis Holtby im Krankenhaus
Facebook/Lewis Holtby
Lewis Holtby im Krankenhaus