In den vergangenen Monaten hat Facebook-Gründer Mark Zuckerberg (32) eher positive Schlagzeilen gemacht. Seine niedliche Tochter Max ließ nicht nur sein Herz, sondern auch das seiner Fans schmelzen. Nun weht Mark aber ein eisiger Wind entgegen: Ein ehemaliger Mitarbeiter packt aus und lässt den Firmenboss in gar keinem guten Licht dastehen.

Mark Zuckerberg
:MONEY SHARMA AFP
Mark Zuckerberg

Das Arbeiten bei Facebook sei wie in einer Sekte gewesen: Der erste Arbeitstag wird wie ein zweiter Geburtstag gefeiert, der letzte wie der eigene Tod überdramatisiert. Das berichtet Antonio Garcia Martinez, ehemals ein Werbemanager bei dem Social Media Unternehmen, der allerdings gefeuert wurde, in seinem neuen Buch "Chaos Monkeys – Obscene Fortune and Random Failure in Silicon Valley". Auch totale Überwachung der Mitarbeiter und Mobbing, nachdem Fehler begangen wurden, seien an der Tagesordnung.

Mark Zuckerberg
David R.Rico/WENN.com
Mark Zuckerberg

Für Frauen soll es sogar einen speziellen Dresscode geben: Sie dürfen keine Outfits tragen, die Männer von der Arbeit ablenken könnten - kurze Röcke oder Hosen seien tabu. Überstunden sind zudem die Regel - Facebook-Mitarbeiter müssten sich permanent zum Arbeiten bereit halten. Die Vorwürfe gegen Mark Zuckerberg klingen auf jeden Fall ziemlich krass. Bisher hat der schwerreiche Firmenchef sich noch nicht dazu geäußert.

Mark Zuckerberg, Priscilla Chan und Max Zuckerberg
Facebook / --
Mark Zuckerberg, Priscilla Chan und Max Zuckerberg

Mit seiner kleinen Tochter Max geht Mark total süß um, wie ihr im folgenden Video sehen könnt.