Autsch, das ging daneben! Bei der Olympia-Übertragung der Reitkategorie Geländeritt erlaubte sich ARD-Kommentator Carsten Sostmeier einen miesen Fehltritt gegenüber Reiterin Julia Krajewski (27). Er hatte bei ihrem Start gemutmaßt, dass sie sicherlich "von Anfang an einen braunen Strich in der Hose" habe. Während des Parcours sagte er noch: "Schlimmer geht's fast nimmer - fehlt nur noch, dass sie ausscheidet." Klar, dass der Verband das nicht sonderlich lustig fand.

Carsten Sostmeier im Jahr 2004
ActionPress
Carsten Sostmeier im Jahr 2004

"Mit einigen seiner Kommentare ist er ganz klar über das Ziel hinausgeschossen. Das war unsportlich. Und es war beleidigend gegenüber Julia Krajewski", empörte sich Dennis Peiler, der Chef de Mission, Berichten von Sport Bild zufolge. Mit seinem Kommentar habe sich der Reporter, der für seine launigen Kommentare bekannt ist, "klar vergaloppiert".

Julia Krajewski auf ihrem Pferd Samourai du Thot (Olympia 2016)
JOHN MACDOUGALL/AFP/Getty Images
Julia Krajewski auf ihrem Pferd Samourai du Thot (Olympia 2016)

Auch der ARD-Teamchef in Rio, Gerd Gottlob, reagierte bereits auf den "völlig unangemessenen" Vorfall: "Es wird ein Gespräch mit ihm geben. Ich verspreche, dass das nicht wieder vorkommt, und entschuldige mich dafür. Mittlerweile hat sich auch Carsten Sostmeier selbst entschuldigt: "Es liegt mir fern, Sportler zu beleidigen. Wenn das so angekommen sein sollte, dann kann ich mich dafür nur aus tiefstem Herzen entschuldigen." Na, hoffentlich hält er sich beim nächsten Mal etwas zurück!

Julia Krajewski an Tag 3 von Olympia 2016 in Rio
ED JONES/AFP/Getty Images)
Julia Krajewski an Tag 3 von Olympia 2016 in Rio

Welche deutschen Olympionikinnen im Marathon um die Goldmedaille kämpfen, das könnt ihr euch hier anschauen: