Anfang der Woche ging der Prozess gegen Gina-Lisa Lohfink (29) in eine neue Runde. Die Blondine hat Sebastian Castillo Pinto und Pardis F. beschuldigt, sie vergewaltigt zu haben und steht nun selbst wegen dem Vorwurf der Falschaussage vor Gericht. Die mutmaßlichen Peiniger äußerten sich in der Verhandlung erstmals zu den Anschuldigungen der ehemaligen GNTM-Teilnehmerin. Ein endgültiges Urteil gibt es noch immer nicht. Das Model hingegen scheint komplett am Ende zu sein. Nach den turbulenten Tagen meldet sich Gina-Lisa jetzt zu Wort.

Gina Lisa, ehemalige "Germany's next Topmodel"-Kandidatin
Facebook/ Gina-Lisa Lohfink
Gina Lisa, ehemalige "Germany's next Topmodel"-Kandidatin

"Was ich mal sagen wollte: Es ist ganz furchtbar, was da mit mir gemacht wird vor Gericht!", beginnt die 29-Jährige ihr Statement auf Facebook. Am Montag erlitt sie erneut einen Nervenzusammenbruch und brach während der Verhandlung in Tränen aus. Wegen Vorfällen wie diesen muss sich das It-Girl immer wieder sagen lassen, sie sei fake und würde schauspielern. Jetzt wehrt sie sich gegen diese Vorhaltungen: "Ich ziehe keine Show ab! Es macht keinen Spaß vor Gericht zu stehen und, dass ich weine, ist doch menschlich! Es ekelt mich an, dass ich vom Opfer zu Täterin gemacht werde!"

Gina-Lisa Lohfink mit ihren Anwälten während einer Gerichtsverhandlung im Juni 2016
Getty Images / Clemens Bilan
Gina-Lisa Lohfink mit ihren Anwälten während einer Gerichtsverhandlung im Juni 2016

Aufgrund ihrer freizügigen Outfits und ihrem "Party-Luder"-Image wird ihr häufig vorgeworfen, dass sie freiwillig Sex mit den mutmaßlichen Tätern hatte. Doch zum wiederholten Mal weist sie das zurück: "Was versteht man nicht daran, wenn ich sage 'Hör auf! Nein, nein, nein?' Es ist für mich psychisch und seelisch sehr schlimm alles! Und das ihr es wisst, ich wollte keinen Geschlechtsverkehr mit beiden haben! Ich war total betrunken und geschlagen und gefilmt wollte ich auch nicht werden!", erklärt sich Gina-Lisa.

Gina-Lisa vor dem Amtsgericht Berlin-Tiergarten
Promiflash
Gina-Lisa vor dem Amtsgericht Berlin-Tiergarten

Abschließend appelliert die Blondine: "Ich werde ein Leben lang die Schmerzen und Wunden in mir tragen. Bitte alle Mädchen und Frauen da draußen, passt bitte gut auf euch auf!"

Gina-Lisa Lohfink, deutsches Model und It-Girl
Facebook/ Gina-Lisa Lohfink
Gina-Lisa Lohfink, deutsches Model und It-Girl

Der Prozess ist aufgrund einer neuen Zeugin vertagt worden, die zuletzt in der Verhandlung auftauchte. Wer sie ist und was sie zu sagen hatte? Schaut hier: