Die Olympischen Sommerspiele 2016 sind in vollem Gange und sorgen nicht nur für den einen oder anderen Medaillen-Jubel, sondern auch für witzige Momente, die wohl noch lange in Erinnerung bleiben werden. Bei dem Hockey-Auftaktspiel gegen Kanada sorgte die deutsche Mannschaft für einen großen Lacher - und das ganz unbewusst!

Die Olympischen Ringe 2016
Cris Faga / ZUMA Press / Splash News
Die Olympischen Ringe 2016

Warum lacht ganz Amerika über die deutschen Hockey-Spieler Linus Butt und Florian Fuchs? Weil sie beim ersten Olympia-Spiel zufällig nebeneinander standen und sich ihre Nachnamen auf der Rückseite der Trikots dann zu "Butt Fuchs" ergeben haben. In der amerikanischen Live-TV-Ausstrahlung brachte das viele Zuschauer zum Lachen, denn etwas abgewandelt könnte die Namenszusammenstellung zu "butt fucks" werden - ein ziemlich derber Ausdruck für Analsex.

Linus Butt, deutscher Hockey-Spieler
CARL DE SOUZA/AFP/Getty Images
Linus Butt, deutscher Hockey-Spieler

Der unfreiwillig komische Moment verbreitet sich wie ein Lauffeuer im Netz. Auf Twitter grassiert gerade der "buttfuchs"-Hashtag. Zwei hätten auf dieses Spektakel allerdings ganz bestimmt verzichten können: Linus und Florian selbst. Aber wahrscheinlich versuchen sie einfach, die Situation mit Humor zu nehmen.

Florian Fuchs, deutscher Hockey-Spieler
CARL DE SOUZA/AFP/Getty Images
Florian Fuchs, deutscher Hockey-Spieler