Welch eine Schock-Nachricht aus dem Rheinland: Marco Höger, der sich derzeit eigentlich voll und ganz auf den Bundesliga-Saisonstart bei seinem neuen Verein 1. FC Köln konzentrieren sollte, war in einen Autounfall verwickelt. Das bestätigte der Pressesprecher des Vereins gegenüber Promiflash. Jetzt äußerte sich die ortsansässige Polizei in einer ersten Stellungnahme zu den Details des Crashs.

Marco Höger
Schmidt, Norbert / ActionPress
Marco Höger

Auf seinen geliebten 441-PS-starken Ford Mustang Cabriolet muss Fußball-Star Marco Höger wohl erst einmal verzichten. Das Fahrzeug wurde am Mittwochabend bei einem Unfall auf der A3 völlig zerstört. Was war passiert? In einer Pressemitteilung der Kölner Polizei heißt es: "Gegen 20.15 Uhr fuhr der 26-Jährige mit seinem Ford an der Anschlussstelle Köln-Dellbrück auf die A3 in Fahrtrichtung Frankfurt auf. Nach derzeitigem Kenntnisstand wechselte der Kölner bei regennasser Fahrbahn den Fahrstreifen. Hierbei brach das Fahrzeugheck aus und das Fahrzeug geriet ins Schleudern." Ein auf dem linken Fahrstreifen fahrender BMW habe nicht mehr rechtzeitig reagieren können und den Mustang gerammt. Umherfliegende Trümmerteile hätten dann zwei weitere Fahrzeuge beschädigt.

Marco Högers Auto nach dem Unfall im August 2016
Polizeipräsidium Köln
Marco Högers Auto nach dem Unfall im August 2016

Höger blieb Gott sei Dank unverletzt und befindet sich derzeit bereits wieder auf dem Trainingsplatz. Zwei Männer wurden leicht, eine Frau schwer verletzt. Der Schock dürfte daher auch bei dem Fußballer mehr als tief sitzen!

Marco Höger im Trainingslager
DeFodi / ActionPress
Marco Höger im Trainingslager