Drama um eine ehemalige Kandidatin der Sat.1-Kuppelshow Schwer verliebt! Wurde sie ermordet? Vor fünf Jahren suchte Sarah H. in der TV-Sendung erfolglos die große Liebe. Im vergangenen Jahr schien die Pfälzerin jedoch endlich ihren Traummann gefunden zu haben. Doch jetzt ist Sarah verschwunden - und die Polizei entdeckte im Haus ihres Freundes eine Frauenleiche!

"Schwer verliebt"-Star Sarah mit ihren Puppen
Sat.1
"Schwer verliebt"-Star Sarah mit ihren Puppen

2011 nahm Sarah an der ersten Staffel der erfolgreichen Kuppelshow teil und erlangte zweifelhaften Ruhm: Mit einer riesigen Barbie-Sammlung hatte sich die Hauswirtschafterin in eine Traumwelt geflüchtet, was ihr viel Spott und Hohn in den sozialen Netzwerken einbrachte. Einen Partner fand sie damals nicht. Erst nach der Sendung lernte Sarah im Internet einen 51-jährigen Computerfachmann kennen und lieben, berichtet die Rhein-Zeitung. Vor sechs Monaten zog das Paar in Alt Rehse (Mecklenburg-Vorpommern) zusammen, wirkte glücklich. Aber jetzt ahnt man Schreckliches: Seit knapp vier Wochen gibt es kein Lebenszeichen mehr von Sarah. Via Handy ist die 32-Jährige nicht zu erreichen.

"Schwer verliebt": Sarah und Kandidat Dirk während der Sendung
Sat.1
"Schwer verliebt": Sarah und Kandidat Dirk während der Sendung

Weil Sarahs Freund am frühen Morgen laut Trompete spielte, alarmierten Nachbarn des Paares Anfang der Woche die Polizei. In dem Wohnhaus machten die Beamten eine grausige Entdeckung: Sie fanden eine stark verweste Frauenleiche. Ob es sich bei der Toten tatsächlich um Sarah handelt, ist noch nicht geklärt, ein DNA-Test soll jetzt Gewissheit bringen. Sarahs Freund sitzt derweil in Untersuchungshaft, gegen ihn wird wegen Körperverletzung mit Todesfolge ermittelt. Er habe zwar Angaben zur Leiche gemacht, aber die würden aus ermittlungstaktischen Gründen nicht näher erläutert, heißt es.

Sarah liegt während der Sendung "Schwer verliebt" mit einem Mann im Bett
Sat.1
Sarah liegt während der Sendung "Schwer verliebt" mit einem Mann im Bett