Wie gemein! Während alle Sportler bei den Olympischen Spielen 2016 im olympischen Dorf von Rio de Janeiro Unterkunft bezogen haben und dort in einer Art riesigem Ferienlager mit eigener Mensa leben, hat ein Team eine ganz besondere Extra-Wurst bekommen. Die amerikanische Basketball-Mannschaft residiert auf einem Luxus-Kreuzfahrtschiff!

Die Olympischen Ringe 2016
Cris Faga / ZUMA Press / Splash News
Die Olympischen Ringe 2016

Alkoholfreie Drinks am Pool, Sonnenliegen auf dem Deck: So sieht die Olympia-Zeit wohl für die NBA-Stars aus, während die anderen Olympioniken Kantinen-Essen zu sich nehmen müssen. Doch die private Luxus-Unterkunft hat Tradition! Schon seit 1992 residieren die Basketball-Spieler aus den USA in einer gesonderten Unterbringung. Grund dafür soll ihr großer Ruhm sein - immerhin sind die Basketball-Spieler richtige internationale Superstars!

Australischer Basketballspieler Andrew Bogut
Twitter / Andrew Bogut
Australischer Basketballspieler Andrew Bogut

Fast 300 Passagiere fasst die "Silver Cloud", das Schiff, auf dem die NBA-Spieler wohnen. Es bietet ein Casino, eine Bibliothek und vier verschiedene Restaurants. Außerdem gibt es sogar einen Schönheitssalon. Doch ist diese Extrawurst gerechtfertigt? Schließlich sind die Basketball-Spieler der anderen Länder trotzdem im olympischen Dorf untergekommen - und müssen sogar selbst ihre Duschvorhänge flicken, wie der Australier Andrew Bogut.

Olympia Ringe in Rio
ActionPress
Olympia Ringe in Rio

Gemein oder richtig? Stimmt in unserer Umfrage über die Unterkunft der US-Basketballer ab.

Welche deutschen Olympionikinnen im Marathon um die Goldmedaille kämpfen, das könnt ihr euch hier anschauen:

Ist die Luxus-Unterkunft der NBA-Spieler fair?

  • Nein! Das ist einfach nur gemein
  • Klar! Auf dem Schiff haben die NBA-Stars wenigstens ihre Ruhe
Ergebnisse zeigen

Ergebnisse:

  • 1.315 Nein! Das ist einfach nur gemein

  • 365 Klar! Auf dem Schiff haben die NBA-Stars wenigstens ihre Ruhe