Sie zählt zu den beliebtesten Moderatorinnen in ganz Deutschland: In ihrem aktuellen Hit-Format Grill den Henssler überzeugt Ruth Moschner (40) immer wieder mit ihrer sympathischen Art. Doch als Person des öffentlichen Lebens muss die hübsche Blondine immer wieder Kritik einstecken. Dabei wird ihr unter anderem vorgeworfen, sie habe sich mit Sex hochgearbeitet - dazu nimmt Ruth nun klar Stellung.

Ruth Moschner bei der Mercedes-Benz Fashion Week 2016 in Berlin
Andreas Rentz/Getty Images
Ruth Moschner bei der Mercedes-Benz Fashion Week 2016 in Berlin

"Ich habe mich selbstverständlich nicht hochgeschlafen in dem Business, denn dafür bin ich viel zu schlecht in der Horizontalen. Das würde allerhöchstens für einen Praktikanten-Platz reichen", erklärt das TV-Urgestein in ihrer beliebten Facebook-Video-Kolumne "Frau Ruth kommentiert", in der sie Fanfragen oder -beiträge auf ihrer Seite kommentiert und beantwortet. Mit der aktuellen Ausgabe will sie also ein für alle mal die Gerüchte einer möglichen Beischlaf-Karriere aus der Welt schaffen. Ihre treuen Fans hätten aber auch nichts anderes erwartet.

Ruth Moschner, TV-Moderatorin
Tristar Media/WireImage / Getty Images
Ruth Moschner, TV-Moderatorin

Ein weiteres hochdiskutiertes Thema in ihrem Business sind Beauty-OPs. Im Video am Ende des Artikels erfahrt ihr, wie Ruth zu diesen Eingriffen steht.

Ruth Moschner, TV-Moderatorin
WENN
Ruth Moschner, TV-Moderatorin