Bei den MTV Video Music Awards ging es auch in diesem Jahr wieder ordentlich zur Sache – nicht zuletzt deshalb, weil sich die Superstars gegenseitig mit sexy Auftritten und emotionalen Reden übertrumpfen wollen. Auch Britney Spears (34) hatte sich offenbar vieeel vorgenommen für ihre Performance und langte dann auch ordentlich zu!

Britney Spears und G-Eazy bei den VMAs 2016
ActionPress
Britney Spears und G-Eazy bei den VMAs 2016

Auf dem roten Teppich vor der Veranstaltung zeigte sich Britney Spears in einem schwarzen Kleid mit Aussparungen. Sie sah sexy, aber trotzdem seriös aus. Anders wenige Stunden später: In einem ziemlich knappen gelben Glitzer-Fummel, der an den legendären Borat-Einteiler erinnert, rekelte sich die Blondine auf der Bühne, präsentierte mit viel Tanz und wenig Live-Gesang einige Hits. Und weil das offenbar noch nicht genug war, packte sie bei ihrem Song mit Sänger G-Eazy beherzt zu und griff sich sein bestes Stück. Hinter ihm kniend wanderte die Hand der Musikerin ganz ungeniert zwischen die Beine des Künstlers und der machte unbeirrt weiter.

Britney Spears tanzt bei den VMAs 2016 in New York
ActionPress
Britney Spears tanzt bei den VMAs 2016 in New York

Und wieder zeigt sich: Britney ist immer für eine sexy Überraschung auf der VMA-Bühne gut. Unvergessen ihr Auftritt von 2003, als sie und Madonna (58) sich bei der Performance seeeehr nahekamen. Beide Ladys sind übrigens noch heute eng befreundet, wie ihr euch in dem folgenden Video anschauen könnt:

Britney Spears bei den VMAs 2016 in New York
ActionPress
Britney Spears bei den VMAs 2016 in New York

Penis-Grabscher bei den VMAs: Geht Britney Spears mit ihrer Sex-Offensive zu weit?

  • Nein, ich fand es hat gut zum Auftritt gepasst
  • Total, das war echt übertrieben
Ergebnisse zeigen

Ergebnisse:

  • 395 Nein, ich fand es hat gut zum Auftritt gepasst

  • 235 Total, das war echt übertrieben