Die diesjährigen MTV Video Music Awards im New Yorker Madison Square Garden hatten wieder einiges zu bieten: Neben Drakes (29) und Rihannas (28) wildem Geknutsche, Jennifer Lopez' (47) und Marc Anthonys (47) romantischem Duett sowie dem ungewohnt verkuschelten Red-Carpet-Auftritt von Realitystar Kim Kardashian (35) und ihrem Göttergatten Kanye West (39) waren es vor allem die heißen Kurven der Promi-Damen, die für Wow-Momente sorgten. Ziemlich freizügig ging es bei dem Mega-Event zu.

Beyoncé Knowles bei den MTV VMAs 2016
Larry Busacca / Getty
Beyoncé Knowles bei den MTV VMAs 2016

Vor allem die Award-Abräumerin des Abends, Beyoncé, (34) sorgte mit ihrem gefiederten und ziemlich durchsichtigen Dress für eine Menge Gesprächsstoff. Kam die Sängerin etwa ohne Unterwäsche zu der Musik-Verleihung?

Kim Kardashian bei den VMAs 2016 in New York
Splash News
Kim Kardashian bei den VMAs 2016 in New York

Aber auch ihre Kolleginnen zeigten, was sie haben: Selbstredend präsentierte sich die Kurven-Queen Kim Kardashian wieder einmal super heiß in einem "Out-of-Bed"-Look. Viel Stoff trug sie nicht. Dafür aber ein bezauberndes Lächeln als sie mit Ehemann Kanye für die Fotografen posierte.

It-Girl Kim Kardashian und Rapper Kanye West
Splash News
It-Girl Kim Kardashian und Rapper Kanye West

Nicht weniger heiß war Sängerin Nicki Minaj (33). In einem hautengen blauen Kleid war sie eins der beliebtesten Fotomotive des Abends.

Nicki Minaj bei den MTV VMAs 2016
SartorialPhoto / Splash News
Nicki Minaj bei den MTV VMAs 2016

Sehr transparent war auch das Kleid von Model Ashley Graham (28). In einem Hauch von Nichts raubte sie so einigen den Atem.

Model Ashley Graham bei den VMAs 2016
Splash News
Model Ashley Graham bei den VMAs 2016

Wie heiß der Auftritt der Kurven-Girls war, könnt ihr euch im Clip hier anschauen: