Frauen weltweit freuten sich: Sie konnten Anfang August Orlando Bloom (39) so bewundern, wie Gott ihn schuf. Während seines Liebesurlaubs mit Katy Perry (31) auf Sardinien präsentierte der Schauspieler sein bestes Stück – die Paparazzi-Fotos gingen um die Welt. Jetzt meldete sich seine Ex und Mutter seines Sohnes Flynn (5), Miranda Kerr (33), zu Wort.

Orlando Bloom und Miranda Kerr in New York
Jackson Lee / Splash News
Orlando Bloom und Miranda Kerr in New York

Orlando fand die Angelegenheit grundsätzlich nicht schlimm, Insidern zufolge amüsierte er sich sehr über die Aufregung, die sein Penis auslöste. Nun erzählte die Verlobte von Snapchat-Gründer Evan Spiegel (26), wie sie von den Eskapaden ihres Exmannes erfuhr und was sie dazu zu sagen hatte. Tatsächlich wurde sie von dem Fluch der Karibik-Star höchstpersönlich vorgewarnt, dass wahrscheinlich Nacktbilder von ihm veröffentlicht würden.

Miranda Kerr backstage bei der Moschino Show in L.A.
Getty Images
Miranda Kerr backstage bei der Moschino Show in L.A.

"Er hat mir geschrieben: 'Um, mir ist das echt peinlich. Wahrscheinlich werden Fotos veröffentlicht. Ich dachte nur, dass du das wissen solltest'", verriet Miranda in der Morgenshow "Kyle and Jackie O" des australischen Radiosenders KIIS FM, "meine Reaktion war die: 'Okay, was hast du dir dabei gedacht? Ernsthaft – was hast du dir dabei gedacht?'" Ob Orlando Bloom ihr diese Frage beantwortete, ist nicht bekannt. Immerhin: Dank der Vorwarnung war der Schock für Miranda Kerr sicher nicht ganz so groß.

Orlando Bloom und Katy Perry bei einer Charityveranstaltung in Santa Monica
Getty Images
Orlando Bloom und Katy Perry bei einer Charityveranstaltung in Santa Monica

Findet ihr Orlando Blooms nackte Paddelfotos aus dem Sardinien-Urlaub peinlich?

  • Ja
  • Nein
Ergebnisse zeigen

Ergebnisse:

  • 831 Ja

  • 1.645 Nein