Weibliche Moderatorinnen im Sportbereich sind in der deutschen Fernsehlandschaft generell ziemlich selten. Katrin Müller-Hohenstein (51) ist eine der wenigen, die sich als feste Größe etabliert hat. Das versuchte auch Isabella Müller-Reinhardt zwischen 2007 und 2010 beim Bayrischen Rundfunk. Doch in der Sendung "Blickpunkt Sport" sei sie über Jahre hinweg heftig gemobbt worden, beklagt die Moderatorin jetzt.

Waldemar Hartmann in der Talk-Show von Markus Lanz
Schultz-Coulon/WENN.com
Waldemar Hartmann in der Talk-Show von Markus Lanz

"Man holte mich, um den 'Blickpunkt Sport‘ zu verändern", erklärt Müller-Reinhardt in einem Interview mit Meedia. Angeblich sollte sie als Dritte im Bunde etwas "Junges, Freches und Frisches" in die Show mit Waldemar Hartmann (68) und Markus Othmer bringen. Daraus wurde offenbar nichts: "Letztlich wollte man nur, dass ich mich so verändere, dass ich zum Format passe." Doch dabei blieb es nicht, wie die 41-Jährige verrät: "Ich wurde erstmalig in meinem Leben derart gemobbt, dass ich an psychische Grenzen stieß." Die Moderatorin musste sich harte Anschuldigungen bei Redaktionskonferenzen gefallen lassen. "Ich musste mir anhören, ohne Trachtenjacke, in Jeans und Top zu moderieren, schaute ich aus, wie eine Nutte, die aus einem Bordell kommt, ich zöge 'das Baby ‚Blickpunkt Sport' in den Dreck', mein Hochdeutsch sei schlimm", beschreibt sie die unerträgliche Situation damals.

Isabella Müller-Reinhardt in der Talk-Show von Markus Lanz
Action Press / Public Address
Isabella Müller-Reinhardt in der Talk-Show von Markus Lanz

Doch beim Sender weist man diese Kritik von sich. "Dass sich Frau Müller-Reinhardt erst jetzt, fast zehn Jahre später, mit diesen Vorwürfen meldet, ist bedauerlich und macht es schwierig für uns nachzuvollziehen, ob tatsächlich jemand gemobbt wurde und wenn ja, von wem", sagt BR-Sportchef Klaus Kastan gegenüber Bild.

Isabella Müller-Reinhardt mit Matthias Opdenhövel im Jahr 2007
Action Press / FABRICIUS,BERTOLD
Isabella Müller-Reinhardt mit Matthias Opdenhövel im Jahr 2007

Dem Sport ist Isabella Müller-Reinhardt beruflich und privat treu geblieben. Sicher hat sie auch das letzte Fußballspiel von Bastian Schweinsteiger (32) als Nationalspieler verfolgt. Seht euch seine Verwandlung der letzten 12 Jahre im folgenden Video an.