So groß das Herz, so dünn die Nerven. "Nacktschnecke" Edona James sorgt bei Promi Big Brother bisher für die emotionalen Momente. Seit fünf Tagen sitzt sie bereits in der BB-Kanalisation fest. Zu viel für das offenherzige Erotik-Model. Nach dem "Psychohonder"-Zoff mit Ex-Bachelor-Kandidatin Jessica Paszka (26) knallt es nun auch mit den restlichen Bewohnern im unteren Bereich.

Edona James, Dolly Dollar und Frank Stäbler (v.l.n.r.)
Sat.1 Presseportal
Edona James, Dolly Dollar und Frank Stäbler (v.l.n.r.)

Olympionike Frank Stäbler lädt seine Leidgenossen zum Sport ein. Alle haben großen Spaß, bis auf Edona. "Es nervt", schreit sie die anderen Kandidatinnen an. Vor allem der Enthusiasmus von Jessica geht ihr auf die Nerven. "Jessica, du drehst hier keine Pornos", wütet sie gegen die leidenschaftliche Blondine. Edona flüchtet in den Raucher-Bereich, wo sie vor sich hin flucht: "Jessica stinkt wie eine Kuh." Auch an Stephen Dürr (42) lässt sie ihre Wut ab: "Du bist hier nicht bei 'Unter Uns'." Und legt nach einigen Minuten Denkpause nach: "Ich rede nicht mehr mit euch. Wenn ihr wollt, dass ich ausziehe, dann bekommt ihr den Gefallen."

Jessica Paszka und Frank Stäbler
Sat.1 Presseportal
Jessica Paszka und Frank Stäbler

Im Sprechzimmer redet sie sich tränenreich weiter in Rage, stellt ihr Mitbewohner als falsch dar. Jessica ist in jedem Fall mitgenommen von den emotionalen Irrungen und Wirrungen von Edona. Nur Stephen versucht, Verständnis für die Diva aufzubringen: "Sie hat tiefgehende Probleme. Die hat ein Leben lang nur Krieg geführt - mit sich und ihrem Umfeld." Dennoch ist sie später geschockt und erklärt im Sprechzimmer: "Das habe ich so nicht erwartet." Klare Kante gibt es dagegen von Frank Stäbler: "Das war peinlich." Oder wie es Prinz Marcus von Anhalt (49) sagt: "Sie ist eine ganz Liebe, der vielleicht 300 Gramm weniger Silikon und 100 Gramm mehr Hirn gut getan hätten." Charmant, euer Hoheit.

Prinz Marcus von Anhalt
Sat.1 Presseportal
Prinz Marcus von Anhalt