"Nanu, die kenne ich doch!" Dieser Gedanke dürfte dem einen oder anderen findigen TV-Zuschauer gekommen sein, als die neue Reklame des Sextoy-Onlineshops Amorelie über die Mattscheibe flimmerte. Bei genauerem Hinsehen, wenn man mal kurz den Blick von den interessanten Spielzeugen lösen kann, erkennt man tatsächlich Modelshow-Kandidatin Jenny Jessen, die sich da im Bett mit einem gewissen Benne vergnügt.

Jochen Schropp, Johanna, Karolina Kurkova und Jenny im Finale von "Das perfekte Model"
VOX/Guido Lange
Jochen Schropp, Johanna, Karolina Kurkova und Jenny im Finale von "Das perfekte Model"

Jenny belegte im Jahr 2012 in der Sendung Das perfekte Model den dritten Platz. Damals ging sie mit süßen 16 als jüngste Kandidatin für das Team von Karolina Kurkova (32) ins Rennen und wirkte vor der Kamera noch ziemlich schüchtern.

"Das perfekte Model": Jenny nach dem Umstyling
VOX/Guido Lange
"Das perfekte Model": Jenny nach dem Umstyling

"Ich bin gar nicht so zurückhaltend. Vor allem nicht bei Shootings. Da zeige ich, was ich kann. Vielleicht wirke ich schüchtern, weil ich mir die Sache mit der Coaching-Show erst einmal anschauen und mich nicht direkt in den Mittelpunkt stellen wollte. Die Schüchternheit verfliegt aber mit der Zeit. Bei meinen ersten Interviews war ich noch sehr nervös und habe mich ständig versprochen", erklärte sie damals gegenüber Glamour.

Finalistinnen von "Das perfekte Model"
VOX/Guido Lange
Finalistinnen von "Das perfekte Model"

Heute, vier Jahre später, ist von Nervosität im Job nichts mehr zu spüren. Total selbstbewusst erklärt sie die Vor- und Nachteile der verschiedenen Sextoys für Neugierige und solche, die es werden wollen. Den kompletten Clip mit Jenny und ihrem Freund in der neuen Kampagne seht ihr hier: