Na, wen haben wir denn da? Nach Absitzen seiner Haftstrafe präsentierte sich Fußballlegende Uli Hoeneß (64) das erste Mal wieder auf der Wiesn. Mit Freunden und Familie feierte das FC Bayern-Urgestein in München fernab von Skandalen.

Uli Hoeneß beim Bundesligafinale
DeFodi
Uli Hoeneß beim Bundesligafinale

Mit Unterstützung von Ehefrau Susi und Sohn Florian ließ es Hoeneß ganz ruhig angehen, wie die Bild berichtet. Die Familie versteckte sich bei der "Almauftrieb"-Party ganz dezent im Erdgeschoss, anstatt auf der Galerie des Käferzelts die Sau raus zu lassen. Nachdem der ehemalige Präsident des FC Bayern wegen Steuerhinterziehung im Gefängnis saß, sind öffentliche Auftritte selten geworden. Und auch auf der bayrischen Volksfestsause versuchte der 64-Jährige, dem Blitzlichtgewitter fern zu bleiben.

Uli Hoeneß bei einem Basketballspiel
ATP/WENN.com
Uli Hoeneß bei einem Basketballspiel

Als das Ehepaar dann am Abend das Festzelt verließ, um mit dem Sohn an den Schießstand zu gehen, wurde das Versteckspiel fortgeführt. Auf dem regnerischen Oktoberfest verbarg sich das Paar unter einem riesigen Regenschirm. Möglicherweise liegt das ja auch an der bevorstehenden Wahl zum Präsidenten der Bayern im November. Da er ab dann seine alte Position als Chef des Fußballclubs wieder antritt, ist auch sein Image jetzt wichtiger denn je.

FC Bayern Star Uli Hoeneß
imagebroker.com
FC Bayern Star Uli Hoeneß

Ob Ex Bayern-Star Mario Götze (24) bald vor den Traualtar tritt, seht ihr im Video: