Nanu, was hat Modern Family-Darsteller Jesse Tyler Ferguson (40) denn da für schmutzige Tipps für seine Fans? In einer Fernsehshow hat er jetzt über eine ehemalige Mitbewohnerin geplaudert, die einem recht pikanten Business nachging – im Kleiderschrank der gemeinsamen Wohnung.

Jesse Tyler Ferguson auf dem roten Teppich in New York
Jason Smith / Everett Collection / ActionPress
Jesse Tyler Ferguson auf dem roten Teppich in New York

"Ihr solltet alle wenigstens einmal im Leben mit einem Sexarbeiter zusammenleben!", rät Spaßvogel Jesse in "The Late Late Show" von James Corden (38). Er selbst hat diese Erfahrung nämlich schon gemacht: "Ungefähr drei Wochen, nachdem sie einzog, fiel mir auf, dass sie eine Telefonsexhotline von unserer Wohnung aus leitete. Sie machte das im Kleiderschrank, da schaute dann das Telefonkabel raus."

Jesse Tyler Ferguson und Alan Cumming bei James Cordon auf der Couch
Youtube/The Late Late Show with James Corden
Jesse Tyler Ferguson und Alan Cumming bei James Cordon auf der Couch

Dabei gibt er zu: "Ehrlich gesagt: Ich fand es total aufregend. Ich war richtig stolz drauf. Es machte Spaß." Ihm sei nur wichtig gewesen, dass sie nicht die private Nummer benutze, erzählt Jesse.

Jesse Tyler Ferguson und der "Modern Family"-Cast
Instagram/jessetyler
Jesse Tyler Ferguson und der "Modern Family"-Cast

Mit der betreffenden Dame wohnte der Schauspieler vor seinem Durchbruch mit Modern Family zusammen. In der neuen Staffel der Erfolgsserie haben sein Charakter Mitchell und dessen Partner Cam ebenfalls lustigen Besuch in der Wohnung. Und auch in der Halloween-Folge wird Jesse wieder für einige Lacher sorgen.