"Habe gerade Tupac getroffen. Ein sehr netter Typ" – dieser Tweet wurde im Twitter-Account von TV-Star Ryan Dunn (✝34) am 5. Juni 2016 angeheftet. Das Verwirrende dabei ist, dass der Jackass-Darsteller bereits seit Juni 2011 tot ist. Ryans Mutter versichert, dass diese Posts nicht von einem seiner Freunde oder aus der Familie stammen – sein Account wurde gehackt.

Ryan Dunn und Jackass-Kollege "Wee Man"
Stuart Wilson / Getty Images
Ryan Dunn und Jackass-Kollege "Wee Man"

Gegenüber TMZ erklärte sie, dass sie keine Ahnung hat, wie der Account geknackt wurde. Die Familie will nun juristische Schritte einleiten, um die "geschmacklosen" Tweets zu stoppen. Nach dem Tod ihres Sohnes hatte die Mutter darauf verzichtet, den Account zu deaktivieren, als Andenken an ihren Ryan. Inzwischen habe sie den Social-Media-Riesen Twitter gebeten, die nach dessen Tod geposteten Inhalte zu entfernen – bisher gab es jedoch keine Rückmeldung.

Jackass-Star Ryan Dunn
Peter Kramer / Getty Images
Jackass-Star Ryan Dunn

Dunn war am 20. Juni 2011 im Alter von nur 34 Jahren bei einem Autounfall gestorben. Er war unter starkem Alkoholeinfluss (1,96 Promille) mit seinem Porsche 911 gegen einen Baum geprallt. Stuntman-Kollege Zachary Hartwell, der mit ihm Auto saß, kam dabei ebenfalls im Leben. Dunn hatte mit der MTV-Serie "Jackass" Kult-Status erlangt.

Ryan Dunns Unfallstelle in West Chester
Jeff Fusco / Getty Images
Ryan Dunns Unfallstelle in West Chester