Jetzt also doch: Bei GZSZ sind Anni (Linda Marlen Runge, 30) und Rosa (Joana Schümer, 47) zusammen im Bett gelandet – obwohl sich Anni eigentlich lange geziert hatte und nicht auf Rosa eingehen wollte, hat sie es jetzt doch getan.

Rosa (Joana Schümer) und Anni (Linda Marlen Runge)
RTL / Rolf Baumgartner
Rosa (Joana Schümer) und Anni (Linda Marlen Runge)

Nach heißen Szenen, die den Geschlechtsverkehr im Bett und unter der Dusche, sowie innige Züngeleien zwischen Anni und Rosa ziemlich genau dokumentierten, sahen die Zuschauer eine glücklich dreinschauende Anni im Bett liegen. "Wie kommt's dass du dich umentschieden hast?", wollte die Bankerin von ihrer Sexpartnerin wissen. Ihre Antwort: "Spontane Eingebung". Etwas verwirrt schien die Gute nach dem Akt aber schon zu sein.

Es knistert zwischen Rosa (Joana Schümer) und Anni (Linda Marlen Runge)
RTL / Rolf Baumgartner
Es knistert zwischen Rosa (Joana Schümer) und Anni (Linda Marlen Runge)

Gegenüber ihren Mitbewohnerinnen Lilly (Iris Mareike Steen, 24) und Elena (Elena Garcia Gerlach, 30) stellte Anni im Nachhinein klar: "Genau deshalb bleibt das auch eine einmalige Sache. Ich meine, es war so geil, aber dieses ganze Alster-Lady-Getue ist einfach nicht mein Ding. Wir haben uns einfach ein bisschen abreagiert." Dennoch bleibt es spannend, wie es zwischen den beiden weiter geht, beim nächsten Zusammentreffen kam es nämlich doch wieder zum Kuss.

Rosa (Joana Schümer) und Anni (Linda Marlen Runge) bei GZSZ
RTL-Fotograf
Rosa (Joana Schümer) und Anni (Linda Marlen Runge) bei GZSZ

Nach der Bett-Story zwischen Ayla (Nadine Menz, 26) und David (Philipp Christopher, 39) also erneut eine ganz heiße Sexszene. Too much für eine Vorabendserie? Stimmt doch in unserer Umfrage ab!

Heißer Lesben-Sex bei GZSZ: Zu viel des Guten?

  • Ja, total übertrieben. Das gehört nicht ins Vorabendprogramm
  • Nein, ich finde es vollkommen okay
Ergebnisse zeigen

Ergebnisse:

  • 375 Ja, total übertrieben. Das gehört nicht ins Vorabendprogramm

  • 793 Nein, ich finde es vollkommen okay