Olympia-Star Louis Smith (27) fürchtet um sein Leben! Der Silbermedaillen-Gewinner von Rio erhält über die sozialen Netzwerke ernstzunehmende Morddrohungen. Der Grund dafür ist ein gehacktes Video, in dem sich der Turner einen Scherz über den Islam erlaubt.

Olympia-Sieger Turner Louis Smith
Ryan Pierse / Staff (Getty)
Olympia-Sieger Turner Louis Smith

"Wenn es nur um mich ginge, könnte ich damit umgehen. Aber auch Freunde und die Familie sind davon betroffen", erklärt er gegenüber der Daily Mail. "Ein Mann auf Facebook hatte sogar eine Waffe auf seinem Schoß." Grund genug, sich zu fürchten. Auf dem Video sieht man ihn und Turn-Kumpel Luke Carson, wie sie während der Hochzeit von Dan Keating so tun als würden sie beten und dann "Allahu Akbar" rufen. Typisch britischer Humor? Smith ist zu diesem Zeitpunkt angetrunken.

Turn-Star Louis Smith
Alex Livesey / Staff (Getty)
Turn-Star Louis Smith

"Ich kann mir dafür nur selbst die Schuld geben", sagt er, auch wenn er betont: "Das Video steht nicht für das, woran ich glaube. Es war unglaublich beleidigend und ignorant." Er bezeichnet den Vorfall als Tiefpunkt in seiner Karriere und entschuldigt sich bei allen Muslimen. "Menschen, die das Video sehen, denken ich sei ein Rassist, aber das stimmt nicht", erklärt er einsichtig. Bereits bei den Olympischen Sommerspielen sorgt er für einen Eklat, als er seinem Teamkollegen nach dessen Gold-Medaillengewinn zunächst den Handschlag verweigert. 2016 scheint nicht sein Jahr zu sein.

Turner Louis Smith
Ryan Pierse / Getty Images
Turner Louis Smith