Im vergangenen Jahr begeisterte die US-amerikanische Serie "Jane the Virgin" erstmals die Zuschauer vor den Bildschirmen. Die Geschichte einer jungen Frau, die noch Jungfrau ist, beim Frauenarzt versehentlich künstlich befruchtet wird und sich dazu entschließt, das Baby auszutragen, machte Schauspielerin Gina Rodriguez (32) über Nacht zum TV-Star. Für die mittlerweile dritte Staffel, welche ab dem 17. Oktober in den USA anläuft, soll es nun zu einer bahnbrechenden Veränderung kommen: Jane soll nicht länger Jungfrau bleiben!

Gina Rodriguez bei den Teen Choice Awards 2016
Foto, WENN
Gina Rodriguez bei den Teen Choice Awards 2016

"Wir werden große Veränderungen erleben. Und in diesem Jahr hat Jane das erste Mal richtigen Sex.", verriet Gina Rodriguez gegenüber der Nachrichtenagentur spot on news. Mit wem, das durfte die 32-Jährige nicht verraten. Auf jeden Fall wäre es ein großer Wendepunkt im Leben der Protagonistin!

Gina Rodriguez, Schauspielerin
Foto, WENN
Gina Rodriguez, Schauspielerin

Dürfen die Fans also endlich auf ein Happy-End zwischen Jane und ihrem Verlobten Michael hoffen? Gina verriet: "Michael ist ein wichtiger Bestandteil von 'Jane the Virgin'." Vielversprechende Worte für die Anhänger der Serie, welche seit dem Ende der zweiten Staffel um das Leben des angeschossenen Michael bangen mussten und nun offenbar aufatmen können. Doch wie findet ihr eigentlich die Serie "Jane the Virgin"? Stimmt im Folgenden darüber ab.

Gina Rodriguez bei der Showtime Summer TCA Party
Foto, WENN
Gina Rodriguez bei der Showtime Summer TCA Party

Wie findet ihr die US-amerikanische Serie "Jane the Virgin"?

  • Ich finde die Serie toll und bin schon auf die Fortsetzung gespannt.
  • Ich finde die Serie total unrealistisch und die Idee einer schwangeren Jungfrau albern.
Ergebnisse zeigen

Ergebnisse:

  • 1.325 Ich finde die Serie toll und bin schon auf die Fortsetzung gespannt.

  • 284 Ich finde die Serie total unrealistisch und die Idee einer schwangeren Jungfrau albern.