Mutige Aktion: Bahati 'Kolibri' Venus ließ sich jetzt für den guten Zweck ihre Wallemähne abrasieren! 30 Jahre nach der Katastrophe von Tschernobyl möchte der Erotikstar so Geld für die Opfer des Super-GAUs sammeln, die als Folge der Strahlen häufig ohne Haare leben müssen.

Reality-TV-Star Bahati VenusBorm,DirkFunke Foto Services / ActionPress
Reality-TV-Star Bahati Venus

"Ich bin selbst 1986, im Jahr des Reaktorunfalls, geboren. Meine Mutter hat sich Sorgen um meine Gesundheit gemacht, so wie Millionen andere Mütter. Ich hatte Glück. Aus Solidarität mit den vielen Kindern, denen dieses Glück nicht vergönnt war, schere ich mir heute meine schönen langen Haare", erklärt die Ex von Richard Lugner (84) ihre radikale Charity-Aktion. Vor Kurzem hatte sie bereits angekündigt, dass sie sich bei 300 Likes den Kopf schert. Die Spenden der GLOBAL-2000-Kampagne fließen vor allem in die medizinische Versorgung vor Ort, um die körperlichen Folgen derjenigen zu behandeln, die während und nach der Atomkatastrophe zur Welt kamen.

Bahati Venus, Ex von Richard LugnerGlobal 2000
Bahati Venus, Ex von Richard Lugner

Für diesen guten Zweck ließ Bahati viel Haar und spendete mit ihrer Glatze 100 Euro. Ihre hübsche Langhaar-Frisur gehört jetzt der Vergangenheit an. Doch auch ohne Wallemähne kann sich die ehemalige Adam sucht Eva - Promis im Paradies-Teilnehmerin sehen lassen. Wie findet ihr diese krasse Entscheidung des TV-Sternchens? Stimmt unten im Voting ab!

Bahati Venus mit GlatzeFacebook / Bahati Venus
Bahati Venus mit Glatze
Was sagt ihr zu Bahatis Aktion?1975 Stimmen
1559
Echt mutig, dass sie sich so für einen guten Zweck einsetzt!
416
Man hätte ja auch einfach Geld spenden können... die Glatze war unnötig.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de