Es scheint beinahe so, als komme Rose McGowan (43) aus den Negativschlagzeilen gar nicht mehr heraus. Drogenkonsum, Scheidung, Vergewaltigungsvorwürfe: Die ehemalige Charmed-Darstellerin hat es in den letzten Monaten nicht leicht. Und es wird tatsächlich noch schlimmer: Nun soll auch noch ein Sextape mit Rose aufgetaucht sein!

Rose McGowan
Instagram/ Rose McGowan
Rose McGowan

Wie der englische Mirror berichtet, sollen zwei Clips, die jeweils über zwei Minuten lang sind, an Thanksgiving ihren Weg in die sozialen Medien gefunden haben. Darauf sei Rose McGowan in äußerst pikanten Szenen zu sehen – vollkommen nackt und masturbierend. Später soll sie einen Mann in dem Streifen auch noch oral befriedigen. Für die Schauspielerin muss die Veröffentlichung der Bänder unglaublich unangenehm sein.

Rose McGowan bei einem Spaziergang in New York
Splash News
Rose McGowan bei einem Spaziergang in New York

Weder sie noch ihr Management haben sich bisher zu dem Sextape geäußert. Der einzige Trost für Rose könnte möglicherweise die Tatsache sein, dass bereits von zahlreichen Stars und Sternchen Sexfilmchen an die Öffentlichkeit gelangt sind. Sie befindet sich in "bester Gesellschaft" von Kim Kardashian (36), Paris Hilton (35) und Co.

Rose McGowan im Jahr 2012
WENN
Rose McGowan im Jahr 2012