Selbst für die ganz Großen in Hollywood und der Modewelt ist dies eine unglaubliche Ehre: Für den Pirelli Kalender abgelichtet zu werden. Das Werk, das nicht käuflich ist, sondern nur an ausgewählte Freunde des Reifenherstellers Pirelli verschenkt wird, hat seit 1964 – bis auf wenige Jahre, in denen es keine neue Ausgabe gab – immer die schönsten Schönheiten, fotografiert von den berühmtesten Fotografen, zu bieten. Jetzt steht fest, welche Ladys 2017 im Kalender zu sehen sein werden. So wird nicht nur Nicole Kidman (49) auf ungewohnte Art bewundert werden können!

Julianne Moore, abgelichtet für den Pirelli Kalender 2017
© Pirelli Kalender 2017, Peter Lindbergh
Julianne Moore, abgelichtet für den Pirelli Kalender 2017

Vierzehn Schauspielerinnen wurden dieses Jahr ausgewählt und durften für Pirelli vor der Linse von Star-Fotograf Peter Lindbergh posieren. Lindbergh sorgte damit bereits zum dritten Mal für die heißbegehrten Pirelli-Motive und dachte sich für den neuen Kalender ein so simples wie faszinierendes Motto aus: Er stellte die sonst stets perfekt gestylten und geschminkten Beautys ganz natürlich, verletzlich, ja sogar unperfekt dar! Zusammengefasst: Seine Kalender-Models präsentieren sich auf emotionaler Ebene nackter als nackt. So erstaunt nicht nur der Anblick einer einmal so überhaupt nicht divenhaft wirkenden Nicole Kidman. Auch Julianne Moore (55) zeigt sich ohne ablenkendes Styling. Uma Thurman (46) lässt die Kamera ohne jede Scheu ganz nah an ihr von allen Make-up-Spuren befreites Gesicht heran, während Robin Wright (50) sich schüchtern vom Betrachter abzuwenden scheint. Eins ist klar: So hat man die Hollywood-Grazien wirklich noch nie gesehen. Neben Nicole, Julianne, Uma und Robin werden im fertigen Kalender auch noch Jessica Chastain (39), Penelope Cruz (42), Rooney Mara (31), Helen Mirren (71), Lupita Nyong'o (33), Charlotte Rampling (70), Lea Seydoux (31), Alicia Vikander (28), Kate Winslet (41) und Zhang Ziyi (37) zu sehen sein.

Uma Thurman, abgelichtet für den Pirelli Kalender 2017
© Pirelli Kalender 2017, Peter Lindbergh
Uma Thurman, abgelichtet für den Pirelli Kalender 2017

"In einer Zeit, in der die Frauen in den Medien und allgemein als Abbild von Perfektion und Schönheit gelten, war es für mich wichtig, daran zu erinnern, dass es noch eine andere, wirklichere und authentischere Art der Schönheit gibt, die nicht von der Werbung oder anderem manipuliert wird. Eine Schönheit, die Individualität und den Mut, man selbst zu sein, sowie Empfindsamkeit zum Ausdruck bringt", erklärte der deutsche Fotograf Peter Lindbergh seine Gedanken hinter den bezaubernden Motiven. Ihm war es wichtig, "keinen Kalender der perfekten Körper zu schaffen, sondern vielmehr einen Kalender der Empfindsamkeit und der Gefühle, der die Seelen der abgelichteten Personen freilegt und sie dadurch nackter darstellt als in Nacktaufnahmen."

Robin Wright, abgelichtet für den Pirelli Kalender 2017
© Pirelli Kalender 2017, Peter Lindbergh
Robin Wright, abgelichtet für den Pirelli Kalender 2017