Knapp Sechs Millionen Menschen schauen wöchentlich In aller Freundschaft. Im Januar startet bereits die 20. Staffel der erfolgreichsten deutschen Krankenhausserie. Viele Fans hat es sehr berührt, als Pia-Darstellerin Hendrikje Fitz (✝54) im April plötzlich verstarb. Auch in der 20. Staffel wirkt ihr Tod, und damit der ihrer Serienfigur, noch nach. Alle die nicht wissen wollen, wie es in der Sachsen-Klinik weiter geht, sollten jetzt nicht weiterlesen!

+++ Achtung, Spoiler! +++
Wie die Bild berichtet, kommt Pias Serien-Ehemann Dr. Roland Heilmann (Thomas Rühmann, 61) mit ihrem Tod weiterhin nicht zurecht. Er schottet sich ab und bricht schließlich zusammen. Dr. Martin Stein (Bernhard Bettermann, 51) bekommt ein lukratives Angebot einer Hamburger Klinik, das er ausschlägt, um Roland zu unterstüzten. Besser läuft es bei Dr. Kathrin Globisch (Andrea Kathrin Loewig, 50). Nach langem Hin und Her heiratet sie Alexander Weber. Die Beziehung der beiden wird allerdings noch vor der Hochzeit auf eine harte Probe gestellt, als Alexanders Sohn in die Klinik eingeliefert wird. Oberschwester Arzu (Arzu Bazman) und Dr. Philipp Brentano (Thomas Koch) werden eine Tochter bekommen. Leider hält Philipp das nicht davon ab, mit einer anderen zu flirten.

Auch Verwaltungschefin Sarah Marquardt (Alexa Maria Surholt, 48) schwebt im Siebten Himmel. Ein viel jüngerer Mann hat ihr den Kopf verdreht. Wegen des Altersunterschieds will sie die Äffäre mit dem IT-Techniker um jeden Preis geheimhalten. Hans-Peter Brenner (Michael Trischan, 55) ist mit seiner Ausbildung zum Artz fertig und möchte als Urologe arbeiten, sehr zum Leidwesen von Dr. Kaminski (Udo Schenk).

Mehr zum Tod von Hendrikje Fitz gibt es im Video:

Hendrikje Fitz in der Serie "In aller Freundschaft"MDR/Saxonia/Wernicke
Hendrikje Fitz in der Serie "In aller Freundschaft"
Der Cast von "In aller Freundschaft"In aller Freundschaft, Das Erste
Der Cast von "In aller Freundschaft"
Udo Schenk als Dr. KaminskiIn aller Freundschaft, Das Erste
Udo Schenk als Dr. Kaminski


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de