Seit seiner Kindheit hat Tony Eberhardt (22) eine prozentige Hör- und Sprachschädigung. Doch davon ließ sich der homosexuelle 22-Jährige nie unterkriegen: Er startete als Model durch, wurde im vergangenen Jahr sogar zum Mr. Gay Germany gewählt. Für die Wahl des Mister Germanys 2017 qualifizierte sich Tony ebenfalls, aber nicht etwa um seine Schönheit auszeichnen zu lassen, sondern um eine Stimme für Gleichgesinnte zu werden.

"Es nützt nichts, als Mister Germany bei der Show ein Schönheitsideal zu präsentieren, das nützt keinem Menschen. Ich denke, wir brauchen jemanden, der innere Werte, die innere Schönheit wie eine Blume ausstrahlen lässt. So etwas brauchen Menschen, Menschen brauchen eine Stimme und das finde ich wichtig", betonte der blonde Schönling im Gespräch mit Promiflash. Tony würde gern diese Stimme sein, die sich für benachteiligte Menschen und alle Sexualitäten stark macht und einsetzt.

Als Mr. Gay Germany fungiert der Neubrandenburger bereits als Botschafter für die LGBTQI-Community (Lesbian-Gay-Bi-Trans-Queer-Inter). Außerdem ist er eine Identifikationsfigur für die Diskriminierungskampagne "NEW TOMORROW", die er selbst ins Leben gerufen hat.

Tony Eberhardt, Male-ModelInstagram / tonyeberhardt
Tony Eberhardt, Male-Model
Tony Eberhardt in NeubrandenburgInstagram / tonyeberhardt
Tony Eberhardt in Neubrandenburg
Tony Eberhardt, Mister Gay Germany 2015Instagram / tonyeberhardt
Tony Eberhardt, Mister Gay Germany 2015
Hörgeschädigter Tony: Mister-Wahl für ernste Message!Facebook / Tony Eberhardt


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de