Nackte Haut am Filmset! Die Filmcrew des neuen Hollywood-Blockbusters "Passenger" bekam intime Einblicke. Kein geringerer als Hauptdarsteller Chris Pratt (37) zog nämlich komplett blank. Dabei waren sicherlich auch die Blessuren zu sehen, die er sich bei den Dreharbeiten zuzog. Das dürfte bei diesem Körper wohl den meisten egal sein. Doch er zeigte nicht nur seine Mukkis. Deshalb verzichtete Chris sogar darauf, sein bestes Stück zu bedecken!

Ganz freiwillig war die Nackt-Aktion des Hollywood-Stars nicht. Gegenüber USA Today erklärte er, wie solche Szenen normalerweise gedreht werden: "Es gab diesen Moment in der Dusche. Es war die letzte Szene, welche wir am Ende einer langen Woche drehten. Ich weiß nur, ich hatte diesen Gürtel an, welchen ich im Grunde genommen vorne hin klebte um dieses Teil abzudecken." Da machte ihm das Wasser jedoch einen Strich durch die Rechnung. Nachdem das Tape einfach nicht halten wollte, sagte er sich, "wir lassen es einfach, vergesst es". Er drehte die Szene komplett nackt und war sich bewusst, dass alles zu sehen war. Das war ihm aber total egal, denn er "wollte einfach nach Hause gehen". Entspannte Einstellung, lieber Chris.

Die heiße Duschszene gibt es ab 5. Januar 2017 in den deutschen Kinos zu sehen. Soviel nackte Haut wie am Set wird es jedoch nicht geben. Was haltet ihr von Chris' spontaner Aktion? Stimmt am Ende des Artikels ab!

Chris Pratt auf einem Selbstporträt 2016Instagram / prattprattpratt
Chris Pratt auf einem Selbstporträt 2016
Jennifer Lawrence und Chris Pratt 2016 bei einer Filmpremiere in WestwoodMatt Winkelmeyer / Getty Images
Jennifer Lawrence und Chris Pratt 2016 bei einer Filmpremiere in Westwood
Jennifer Lawrence und Chris Pratt in ParisWENN
Jennifer Lawrence und Chris Pratt in Paris
Was haltet ihr von Chris Pratts ungewollter Nacktszene?1320 Stimmen
1252
Er muss sich für nichts schämen und hat toll reagiert.
68
Total peinlich, er hätte sich bedecken sollen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de