Auweia – so schmerzvoll hat sich Jella Haase (24) das Film-Business sicher nicht vorgestellt! Längst ist die Fack ju Göthe-Darstellerin vom Nachwuchsstar zur preisgekrönten Schauspielerin aufgestiegen und zeigt sich in ernsten Rollen. Da gehört es auch schon mal zum Job, Sex darzustellen. Sogar für erfahrene Profis ist das keine leichte Aufgabe. Für Jella könnten solche Dreharbeiten in Zukunft besonders furchteinflößend sein, denn der Publikums-Liebling wurde bei einer Sex-Szene schwer verletzt!

Zusammen mit Constantin von Jascheroff (30) sollte Jella im Kurzfilm "Nowhere" eine Vergewaltigung darstellen – die etwas zu authentisch endete. "Beide waren im vollen Gange. Doch dann passierte es plötzlich. Jella war ungünstig gefallen – und Constantin stürzte auf sie drauf. Auf einmal schrie sie auf, und überall war Blut", erzählte ein Produktions-Mitarbeiter der Closer. Daraufhin musste sogar der Notarzt gerufen werden. Die 23-Jährige hatte Verletzungen im Gesicht erlitten.

Bei dem Unfall wurden die Zähne der Schauspielerin beschädigt und mussten sogar wieder hergerichtet werden. Ein Schock für alle am Set – besonders für den involvierten Filmpartner, der sich ziemlich schuldig fühlte. Doch die Betroffene soll die Sache professionell gehandhabt haben und Constantin keine Schuld anlasten. Einige Tage später konnte die Szene sogar nachgedreht werden.

Jella Haase bei der 66. Berlinale 2016Andreas Rentz / Getty Images
Jella Haase bei der 66. Berlinale 2016
Jella Haase, SchauspielerinInstagram / jella_h
Jella Haase, Schauspielerin
Jella Haase bei einem Fototermin für "Four King"Vittorio Zunino Celotto / Getty Images
Jella Haase bei einem Fototermin für "Four King"


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de