Sie sehnte sich nach der großen Liebe – doch ihre Suche endete mit dem Tod. Sarah H. (†32), bekannt aus der Sat.1-Kuppelshow Schwer verliebt, wurde am 9. August 2016 tot im Haus ihres Lebensgefährten Axel G. gefunden. Die Leiche der Barbie-Liebhaberin lag nach Angaben der Polizei wohl schon wochenlang in dem Haus in Alt Rehse, der Körper war so stark verwest, dass die Todesumstände zunächst nicht vollends geklärt werden konnten. Nun aber wurden neue Details bekannt, die die Hintergründe der Tat aufdecken könnten.

Laut Polizeibericht, der Promiflash vorliegt, soll Axel G. direkt nach seiner Verhaftung im August erklärt haben, unter welchen Umständen seine 32-jährige Freundin gestorben sei. Demnach soll Sarah die Brille des 51-Jährigen versteckt haben, daraufhin habe er sie nackt ans Bett gefesselt und mit einer Peitsche heftig geschlagen haben, ungefähr zwei Stunden lang. Sarah habe irgendwann das Bewusstsein verloren, sei aber noch mal zu sich gekommen. Dann habe angeblich ihr Herz versagt.

Axel G. hat Sarah dann offenbar verpackt und eingeschnürt, die Polizei fand den stark verwesten Leichnam der jungen Frau im Badezimmer des Hauses. Neben der Badewanne stand eine Sackkarre, in der Karre fanden die Beamten ein geschnürtes Bündel. Eingewickelt in Malerfilz, Isomatten, Decken und Plastikplanen lag Sarahs Körper schätzungsweise ein bis zwei Monate in dem Raum. Den genauen Todeszeitpunkt konnten die Gerichtsmediziner auch nach eingehenden Untersuchungen nicht mehr feststellen.

Am 25. Januar beginnt der Prozess von Axel G., der IT-Fachmann muss sich vor dem Gericht aber nicht wegen Mordes, sondern aufgrund der Umstände wegen Körperverletzung mit Todesfolge verantworten.

Axel G. und Sarah H.Facebook / Axel Ingo Satyana
Axel G. und Sarah H.
"Schwer verliebt": Sarah und ihre BarbiesSat.1
"Schwer verliebt": Sarah und ihre Barbies
Das Haus Rethra von Axel G.Crimespot.de / Bastian Schlüter
Das Haus Rethra von Axel G.
Barbieliebhaberin Sarah H.Facebook / Haus Rethra
Barbieliebhaberin Sarah H.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de