Denkt sie etwa an eine Beauty-OP? Dank einer Burger-Werbung während des Super Bowls im Jahr 2015 wurde Charlotte McKinney (23) über Nacht berühmt. Die 23-Jährige ist aber nicht nur für ihr hübsches Gesicht und ihre lange blonde Mähne bekannt, sondern vor allem für ihre üppige Oberweite. Doch die könnte schon bald viel kleiner aussehen...

Im Gespräch mit dem Ocean Drive Magazine eröffnete das Model seine von Selbstzweifeln geplagte Vergangenheit. Was wohl keiner wusste – in der High School wurde Charlotte schlimm gemobbt: "Ich hatte keine Freundinnen. Viele meiner Freunde waren schwul und ich wurde von vielen 'Schlampe' genannt. Ich habe schon mit jungen Jahren diese riesigen Brüste bekommen und wusste nie wirklich, was ich mit denen machen soll, oder wie ich die tragen soll." Sie habe sogar die Schule verlassen müssen, weil die Anfeindungen gegen sie immer schlimmer geworden seien. Ihre damalige Idee für die Lösung des Problems: eine Brustverkleinerung. Und dieser Gedanke begleite sie bis heute. Charlotte könne sich den Eingriff in Zukunft durchaus vorstellen, wie sie dem Medium weiter erklärte.

Außerdem machte die alleinstehende Schönheit deutlich, dass sie sich als Mobbing-Opfer jetzt für Leidensgenossen einsetzen würde: "Ich versuche für das, was ich selbst durchgemacht habe, jetzt eine Stimme zu sein, weil das immer noch passiert und durch Social Media noch viel schlimmer wird."

Wann sich die Beauty das letzte Mal nahezu hüllenlos zeigte, seht ihr im folgenden Video.

Charlotte McKinney und Charlie SheenAlberto E. Rodriguez/Getty Images
Charlotte McKinney und Charlie Sheen
Charlotte McKinney in einer Werbung für die Burger-Kette "Carl's Jr."Fab Fernandez / CKE Restaurants / Splash News
Charlotte McKinney in einer Werbung für die Burger-Kette "Carl's Jr."
Charlotte McKinneyPhotographer Group / Splash News
Charlotte McKinney


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de