Mit dem Filmklassiker "Der Zauberer von Oz" wird Judy Garland (†47) nie in Vergessenheit geraten! 1939 spielte sie die Rolle der kleinen Dorothy, die in einer magischen Welt jede Menge Abenteuer erlebt. Am Set der Kinderbuch-Verfilmung soll es jedoch alles andere als zauberhaft zugegangen sein: Judy wurde angeblich von einigen Kollegen sexuell belästigt!

Judys mittlerweile ebenfalls verstorbener Ex-Mann Sid Luft teilte die erschreckende Nachricht in den neu erschienenen Memoiren "Judy and I: My Life with Judy Garland" mit. Er beschrieb, wie die brünette Schönheit bei den Dreharbeiten zu "Der Zauberer von Oz" von den kleinwüchsigen Schauspielern, den Darstellern der Dorfbewohner namens Munchkins, gepeinigt worden sei: "Sie machte Judys Leben zum Elend, indem sie ihre Hände unter ihr Kleid steckten... Die Männer waren 40 Jahre alt." Die Ehrenoscar-Preisträgerin war zum Zeitpunkt der Filmveröffentlichung erst zarte 17. Für ihr Verhalten wären die Schausspieler jedoch nie zur Rechenschaft gezogen worden. So bedauerte Sid: "Sie kamen einfach mit allem durch, weil sie so klein waren."

In einem Interview von 1967 hatte Judy ihre Haltung zu den Zwergen-Darstellern bereits angedeutet. Sie bezeichnete sie damals als "kleine Trunkenbolde", die sich jeden Abend volllaufen lassen würden. 1969 starb die Schauspielerin an einer Überdosis Schlafmittel, welche sie versehentlich eingenommen haben soll.

Judy Garland mit Zwergen-Darstellern in "Der Zauberer von Oz" 1939Everett Collection/ActionPress
Judy Garland mit Zwergen-Darstellern in "Der Zauberer von Oz" 1939
Judy Garland mit ihrem Ehemann Sid Luft 1952Everett Collection, Inc./ActionPress
Judy Garland mit ihrem Ehemann Sid Luft 1952
Judy Garland in den 1950er JahrenHulton Archive/GettyImages
Judy Garland in den 1950er Jahren


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de