Wer hätte das gedacht? Auch ein Hottie wie Brock O'Hurn verbringt den Valentinstag schon mal alleine. Zumindest dieses Jahr hatte das Männer-Model ganz spezielle Pläne: Statt auf einem heißen Date verbrachte er den Tag der Liebe in der Kletterhalle!

Dabei ließ er seine Fans auf Instagram selbstverständlich Mäuschen spielen. Und in seinem Video bewies Brock eindrucksvoll: Er könnte glatt als Tarzan durchgehen! Er selbst schien dabei ganz und gar nicht zu bereuen, dass er diesen besonderen Tag mit Sport verbringt – er hätte ihn sogar glatt verschwitzt! "Hat jemand gesagt, dass heute Valentinstag ist? Als Single muss ich wohl das Memo übersehen haben", scherzte er in seinem Post. Dabei gäbe es doch mehr als genug Ladys, die nur allzu gerne etwas an Brocks Beziehungsstatus ändern würden. "Falls du noch einen Valentinstags-Schatz brauchst – ich opfere mich!", schrieb eine von ihnen in den Kommentaren.

Die Aufmerksamkeit der Damenwelt zog Brock vor allem mit seiner unverschämt scharfen Löwenmähne auf sich. Sein Markenzeichen? Der lässige Man-Bun! Dieser machte ihn 2015 quasi über Nacht zum Star – und zum absoluten Frauenschwarm. An heißen Date-Gelegenheiten dürfte es dem Muskelpaket also eigentlich nicht mangeln.

Trotzdem verbrachte er seinen Valentinstag lieber im Kletterpark. Könnt ihr das nachvollziehen? Stimmt in der Umfrage darüber ab!

Brock O'Hurn beim Klettern, Februar 2017brockohurn / Instagram
Brock O'Hurn beim Klettern, Februar 2017
Brock O'Hurnbrockohurn / Instagram
Brock O'Hurn
Brock O'Hurn, Personal-Trainer aus Kalifornienbrockohurn / Instagram
Brock O'Hurn, Personal-Trainer aus Kalifornien
Real-Life-Tarzan: Man-Bun Brock O'Hurn als sexy Kletter-Affebrockohurn / Instagram
Hottie Brock O'Hurn verbrachte den Valentinstag alleine – könnt ihr das verstehen?71 Stimmen
23
Nein, gar nicht. Er kann sich doch vor Angeboten kaum retten!
48
Ja, schon. Er ist doch auch nur ein Mensch und eben noch auf der Suche.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de