Schwere Vorwürfe: Ist Rapper Too Short (50) ein Vergewaltiger? Seit Anfang November muss sich der Musiker dieser Anschuldigung stellen. Wie erst jetzt bekannt wurde, zeigte eine Frau ihn deswegen bei der Polizei an. Das vermeintliche Opfer soll demnach ein Schützling des Rappers sein und arbeitete unter anderem für Musikvideos mit ihm zusammen.

Laut TMZ fand die mutmaßliche Vergewaltigung letzten Oktober statt. In einem Haus in Los Angeles soll Too Short die Frau sexuell missbraucht haben. Sie habe, besonders da sie noch Jungfrau war, nie ihre Einwilligung zu dem Geschlechtsverkehr gegeben. Aus dem Umfeld des Rappers heißt es, es sei nie zu sexuellen Handlungen zwischen der Frau und Too Short gekommen. Das angebliche Opfer habe sich die Geschichte nur ausgedacht und aus Rache gehandelt. Die Frau war bei Too Shorts Plattenlabel unter Vertrag. Als er ihr diesen aufkündigte, soll sie die Anschuldigungen in die Welt gesetzt haben. So zumindest seine Version der Geschichte.

Too Short heißt mit bürgerlichem Namen Todd Anthony Shaw. Der Musiker ist vor allem für seine Songs "The Ghetto" und "Blow The Whistle" bekannt und feierte in den 1990er Jahren in den USA seine größten Erfolge. Zuletzt arbeitete er mit Lady GaGa (30), Wiz Khalifa (29) oder T.I. (36) zusammen.

Too Short in Los AngelesDavid Livingston/Getty Images
Too Short in Los Angeles
Too Short bei einem Auftritt in Las VegasEthan Miller/Getty Images
Too Short bei einem Auftritt in Las Vegas
Too Short, RapperAlberto E. Rodriguez/Getty Images
Too Short, Rapper


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de