Eigentlich lief alles perfekt für George Clooney (55) und seine Amal (39): Gerade wurde bekannt, dass sie Eltern werden und Zwillinge erwarten! Doch jetzt kommt der große Schock: In der Gegend rund um ihr Anwesen in England finden regelmäßig Sex-Orgien statt!

In dem kleinen Dorf Sonning, in der Grafschaft Berkshire kaufte sich der Schauspieler kurz nach der Hochzeit 2014 mit Amal eine Villa, direkt an der Themse. Doch die Idylle trügt: In der unmittelbaren Nachbarschaft finden sich regelmäßig Sexwütige zum "Dogging" zusammen. Das ist ein Trend aus England, bei dem man das Stelldichein in der Öffentlichkeit ausführt. Gerne mit einigen Zuschauern und am liebsten dort, wo es aufregend wäre, erwischt zu werden. Und was ist abenteuerlicher, als von George Clooney ertappt zu werden? "Die Gegend ist übersät mit benutzten Kondomen, und wenn die Sonne untergegangen ist, stehen dort viele Autos mit beschlagenen Fenstern", erzählte eine Quelle Radar Online. "George rast vor Wut."

Nachdem das Paar die Nachbarn mit lauten Umbauarbeiten aufregte, scheinen diese jetzt eine Möglichkeit zur Rache gefunden zu haben. Einheimische sollen häufiger Gesuche online stellen, in denen zu Orgien eingeladen wird. Wie findet ihr diesen Trend um George Clooneys Villa? Lasst es uns unten im Voting wissen!

So würden laut einer Expertin die Zwillinge der beiden aussehen:

George und Amal Clooney bei den Cesar AwardsHeadlinephoto / Splash News
George und Amal Clooney bei den Cesar Awards
George Clooneys Anwesen in Sonning, BerkshireFameFlynet UK/ActionPress
George Clooneys Anwesen in Sonning, Berkshire
Amal und George ClooneyPool / Getty Images
Amal und George Clooney
Wie findet ihr den "Dogging"-Trend rund um George & Amal Clooneys Haus?2240 Stimmen
1592
Unmöglich! Hoffentlich hört das bald auf und die beiden können die Ruhe genießen.
648
Schon ein bisschen witzig! Da müssen die beiden jetzt wohl durch.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de