Der Fall um die tote "Schwer verliebt"-Kandidatin Sarah H. wird immer kurioser! Am dritten Prozesstag überrascht der Angeklagte Axel G. die Anwesenden mit seinem Verhalten. Er spricht vor Gericht, obwohl er das immer ausgeschlossen hatte, er gibt an, von den Beamten misshandelt worden zu sein und betitelt die Medien als "elendige Lügenpresse". Am 17. März wird das Verfahren fortgeführt – und dann wird wohl auch das Urteil gegen den IT-Fachmann fallen!