Der Schrecken nimmt kein Ende: Die Schwer verliebt-Kandidatin Sarah H. (†32) wurde im August 2016 im Haus ihres Lebensgefährten Axel G. tot aufgefunden. Der 51-Jährige soll die junge Frau zu Tode gefoltert und dann wochenlang versteckt haben. Dafür verurteilte das Landgericht Neubrandenburg ihn zu fünf Jahren Haft wegen Freiheitsberaubung und Körperverletzung mit Todesfolge. Doch Axel und sein Anwalt wollen laut Nordkurier dagegen nun vorgehen und beantragten eine Revision. Damit geht der Fall nun vor den Bundesgerichtshof und der Prozessverlauf wird auf Gesetzesverletzungen untersucht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de