Das Traumschiff muss Anfang kommenden Jahres ohne Chefhostess Beatrice auskommen. Nach über 35 Jahren verlässt Heide Keller (75) die Kult-Fernsehserie. Doch eine würdige Nachfolgerin steht bereits in den Startlöchern: Ab 2018 sticht Barbara Wussow (56) als neues Mitglied der Crew in See!

Barbara Wussow bei einer TheaterprobeFoto Unger / ActionPress
Barbara Wussow bei einer Theaterprobe

"Wir freuen uns, dass wir sie davon überzeugen konnten, die Rolle der Hanna zu übernehmen", verkündete eine Redakteurin des ZDF am Montag in einer Pressemitteilung. Barbara sei eine großartige Schauspielerin, die schon über 30 Jahre lang im TV-Geschäft tätig ist. Für "Das Traumschiff" kommt die Österreicherin, die ihren Durchbruch als Lernschwester Elke in der Erfolgsserie "Die Schwarzwaldklinik" Mitte der 80er-Jahre hatte, nicht einfach als Ersatz von Chefhostess Beatrice. Vielmehr übernimmt sie die Rolle einer völlig neuen Serienfigur, nämlich die der Hoteldirektorin Hanna Liebhold. Die Besetzung habe für den Sender "auf der Hand gelegen".

Albert Fortell und Barbara Wussow am Filmfestival in MünchenHannes Magerstaedt / Freier Fotograf / GettyImages
Albert Fortell und Barbara Wussow am Filmfestival in München

Die 56-Jährige selbst verkündete, sie freue sich sehr, dass sie Sascha Hehn, ihren ersten Film-Ehemann aus der "Schwarzwaldklinik", nun als Kapitän auf hoher See wiedersehen werde. Die Tochter des vor etwa zehn Jahren verstorbenen Theaterkünstlers Klausjürgen Wussow ist seit 1990 mit dem Schauspieler Albert Fortell (64) verheiratet – mit ihm hat sie die Kinder Johanna (12) und Nikolaus (19).

Barbara Wussow und Albert Fortell bei einer TheateraufführungStarpix / picturedesk.com / ActionPress
Barbara Wussow und Albert Fortell bei einer Theateraufführung

Welcher deutsche Schauspieler eine Hauptrolle in der Comeback-Staffel von Prison Break ergatterte, erfahrt ihr im Video:

Findet ihr, Barbara Wussow ist eine würdige Nachfolge für Heide Keller?639 Stimmen
395
Ja, absolut!
244
Nein, ich werde Heide vermissen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de