Ein echter Fuchs als Haustier: Mikayla Raines weiß, wie es geht. Natürlich hält sie ihr Rudel artgerecht – dazu gehört ein ausreichend großes Gehege, eine fuchs-freundliche Diät und das Bewusstsein, dass es sich um ein Wildtier handelt. Ihre Füchse hat die Erzieherin allesamt von Pelz-Farmen gerettet. Die Tiere, die sie nicht behält, vermittelt sie in gute Hände weiter. Doch ihr Fuchs-Paradies ist in Gefahr: Die Stadt Lakeville, in der sich ihre Rettungstation befindet, will, dass Mikayla die Pelzträger abgibt. Laut Mikayla sei die Angst vor den unbekannten Waldbewohnern zu groß. Sie verriet Promiflash, dass sie auf die Proteste der 30.000 Instagram-Follower ihres Kanals mikdolittles_animals zählt, damit sie ihre Leidenschaft als Fuchs-Flüsterin nicht aufgeben muss!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de