Maximilian Arland (36) steht derzeit bei Let's Dance als Kandidat auf dem Tanzparkett. Eine ziemlich ungewohnte Rolle für den Musiker, denn eigentlich kennt man den 36-Jährigen vor allem als Moderator unterschiedlicher Formate wie "Musikantendampfer" und "Melodien der Herzen". Vor einigen Jahren war er aber das Gesicht einer ganz anderen TV-Show. Wer kann sich daran noch erinnern?

2013 trat Maximilian die Nachfolge von Britt Hagedorn (45) an und moderierte die dritte Staffel Schwer verliebt. Über sein Engagement sagte er damals: "Seit zwei Jahren beginnt mein Sonntagabend regelmäßig mit 'Schwer verliebt' – ich bin echter Fan. Was ist perfekter, als Gastgeber in seiner Lieblingsshow zu sein?" Leider währte sein Glück nicht lange. An den schlechten Quoten der vorherigen Folgen konnte auch sein Einsatz nichts ändern. Nach Staffel folgte nicht nur das Aus für seinen Job als Kuppler, sondern für die gesamte TV-Sendung.

Seitdem konzentriert sich Maximilian als Moderator auf andere Formate. In "Über sieben Brücken" stellt er am 1. Mai beispielsweise die schönsten Brücken aus Berlin und Brandenburg vor. Viele Gaststars wie Helene Fischer (32) oder Bernhard Brink (64) werden ebenfalls zu sehen sein. Vorher muss der Sänger am Freitag aber wieder zittern: Schafft er es in die nächste "Let's Dance"-Runde? Stimmt ab!

Maximilian ist einer der verbliebenen neun Kandidaten, die weiterhin um den Titel "Dancing Star 2017" kämpfen. Wer ihm die Daumen drückt, erfahrt ihr im Video.

Maximilian Arland in HamburgWENN.com
Maximilian Arland in Hamburg
Maximilian Arland in der Talkshow "Kölner Treff"Horst Galuschka
Maximilian Arland in der Talkshow "Kölner Treff"
Sänger Maximilian ArlandThomas Niedermueller/GettyImages
Sänger Maximilian Arland
Schafft Maximilian den Einzug in die nächste "Let's Dance"-Runde?422 Stimmen
116
Er kommt auf jeden Fall weiter! Ich glaube an ihn und Sarah Latton.
306
Nein, er fliegt endlich aus der Sendung.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de