Für TV-Koch Björn Freitag (43) heißt es ab sofort wohl Dinner for One! Der Fernsehliebling und seine Ehefrau Anna Groth haben sich nach acht Jahren Beziehung getrennt. Aber gibt es vielleicht noch Hoffnung für das ehemalige Stepping Out-Paar?

Gegenüber Bild Online bestätigten die Zwei, dass sie vorläufig räumlich getrennt voneinander leben wollen. Aus diesem Grund habe Anna das gemeinsame Zuhause im Ruhrgebiet verlassen und sei wieder zurück in ihre norddeutsche Heimat gezogen. Doch aufgeben wolle das Paar noch nicht: "Wir sehen die kommenden Monate als Chance für uns beide, [wir] werden uns regelmäßig treffen und gemeinsam in Ruhe entscheiden, welchen Weg wir gehen werden." Als Grund für ihre Eheprobleme gab das Paar an, ihre gegenseitigen Erwartungen nicht länger hätten erfüllen zu können.

Nach vier Jahren Beziehung haben das Model und der Kochbuchautor 2013 standesamtlich geheiratet und krönten ihre Liebe ein Jahr später mit der kirchlichen Hochzeit. Die Ehe der beiden blieb kinderlos. Über die - vorläufige - Trennung seien beide gleichermaßen traurig. Was glaubt ihr – ist die Trennung endgültig oder finden die beiden wieder zueinander? Stimmt in der Umfrage am Ende des Artikels ab!

Björn und Anna Freitag beim Deutschen FernsehpreisSascha Steinbach / Getty Images
Björn und Anna Freitag beim Deutschen Fernsehpreis
Anna und Björn Freitag bei "Stepping Out"Andreas Rentz / Staff / Getty Images
Anna und Björn Freitag bei "Stepping Out"
Björn Freitag, TV-KochJens Krick / Future Image / Action Press
Björn Freitag, TV-Koch
Was glaubt ihr – ist die Trennung von Björn und Anna endgültig?1219 Stimmen
662
Ja, ich glaube ihre Liebe hat keine Chance mehr!
557
Nein, das klingt, als wäre es noch nicht vorbei!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de