Die Vorfreude auf Charlie Hunnams (37) neuen Streifen "King Arthur: Legend of the Sword" war weltweit groß – so wurde es zumindest angenommen. Seit wenigen Tagen läuft der Film in den amerikanischen und deutschen Kinos, doch der erwartete Zuschauer-Ansturm ist bisher ausgeblieben. Wie ABS CBN News berichtet, habe "King Arthur" in insgesamt rund 3.000 Standorten bislang nur 14,7 Millionen US-Dollar eingespielt. Die Produktion belief sich hingegen auf eine Monster-Summe von 175 Millionen US-Dollar. Ob diese mauen Zahlen mit dem der geschichtsträchtigen Plot zusammenhängt? Der Film basiert auf den Abenteuern der Sagengestalt König Arthur und dem Mythos um sein Schwert Excalibur aus dem fünften Jahrhundert.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de