Schauspielerin Amanda Gist wurde jahrelang als "heißes Mädchen im Bikini" gecastet. Um ihre Top-Figur zu halten, ernährte sie sich wochenlang nur von Nüssen und Kaffee. Dann übermannte sie eine langanhaltende Depression und sie wandte sich von der Traumfabrik ab. Seitdem kämpft sie gegen ihre Ängste und ihre Essstörung. Sie lernt Schritt für Schritt, sich selbst und ihren Körper wieder zu lieben – und lässt daran ihre Fans über ihren YouTube-Channel und ihren Instagram-Account unter dem Hashtag HealthOverHollywood (GesundheitStattHollywood, Anm. d. Red.) teilhaben. Auch an ihren dunklen Tagen scheut sie die Kamera nicht. "Ich kann nicht mehr. Gesund zu werden, ist so harte Arbeit. Und zu meiner Essstörung: Jeder Mensch muss essen und es sollte nicht so verdammt hart sein", erzählt sie da ganz offen und ehrlich.