Coco-Crash statt Coco Chanel? Auf der Partyinsel Ibiza nimmt so mancher Urlauber schon mal illegale Substanzen zu sich. Die wenigsten bauen daraufhin jedoch einen Unfall mit einem Ferrari und versuchen anschließend, zu fliehen. Genau das soll aber dem gefragten österreichischen Model Elif Aksu (25) passiert sein. Und damit nicht genug!

Zusammen mit ihrem Freund, einem britischen Millionär (44), soll das Artdeco-Model Elif in dessen Ferrari Dino im Wert von 460.000 Euro zum Flughafen gefahren sein, um nach Hause zu fliegen, wie Daily Mail berichtete. Unter dem Einfluss von Kokain stehend, soll sie jedoch in einen LKW gerast sein. Das Paar habe sich beratschlagt, was zu tun sei, habe sich entschlosen, das Auto und einen Bediensteten zurückzulassen und zum Flieger zu eilen. Dumm nur, dass ein Passant das Gespräch mitbekommen haben soll und die Polizei verständigte.

Als diese daraufhin am Jet ankam, sollen die Beamten die Unfallverursacherin und den Besitzer des stark mitgenommenen Oldtimers festgenommen haben. Tests sollen das Model überführt haben. Es habe sich weiterhin herausgestellt, dass die junge Frau ohne Führerschein gefahren sei. Wegen beider Delikte habe es eine Anzeige gegeben; Elif sei gegen Kaution entlassen worden. Neben der Blechschäden habe es keine Verletzten gegeben. Wesentlich schlimmer traf es Lamar Odom (37). Er erlitt nach seiner Drogensucht mehrere Schlaganfälle.

Wie glücklich Odom-Ex Khloe Kardashian (32) nach ihrer Namensänderung ist, seht ihr im Video:

Elif Aksu, ÖsterreicherinInstagram / elifaksu
Elif Aksu, Österreicherin
Elif AksuInstagram / elifaksu
Elif Aksu
Elif Aksu, internationales ModelInstagram / elifaksu
Elif Aksu, internationales Model


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de