Und wieder schießt Oliver Pocher (39) bei Global Gladiators gegen eine Ex. Vergangene Woche ließ sich der Comedian eine spitze Bemerkung gegen seine letzte Freundin Sabine Lisicki (27) nicht entgehen. Und in der heutigen Sendung sorgt eine Diskussion um Kindererziehung für den nächsten Schlag – gegen Ex-Frau Alessandra Meyer-Wölden (34).

Lilly Becker (40) gestand in der Show ihren Kollegen, dass sie auf die Unterstützung von acht Nannys angewiesen sei, weil sie Beruf, Haushalt, Ehemann Boris Becker (49) und Söhnchen Amadeus Becker (7) nicht unter einen Hut bekommt: "Ich brauche Hilfe, weil ich arbeite auch und reise viel mit meinem Mann. Deswegen brauche ich eine Nanny." Das sorgte für staunende Gesichter. Nur Oli wunderte sich so gar nicht, denn er kenne das schon von seiner Ex mit den gemeinsamen Kids: "Die kennen es nicht anders. Sandy, die ist genauso. Die ganzen Weiber. Ist ja nicht so, als sitze sie den ganzen Tag im Büro." Deutet der TV-Star damit an, dass die beiden Frauen einfach zu verwöhnt sind und für ihre Kinder ihre Freizeit und ihren Lebensstil nicht ändern wollen?

Auch Mitspieler Raúl Richter (30) wunderte sich sehr über die Äußerungen: "Lilly ist halt ein bisschen in einer anderen Welt, aber dann muss sie mal den einen oder anderen roten Teppich sausen lassen." Für ihn ist das Thema Kinder sehr wichtig und er selbst wurde ohne Nanny aufgezogen.

Lilly Becker mit ihrem Sohn AmadeusPetra Schönberger / Future Image/ActionPress
Lilly Becker mit ihrem Sohn Amadeus
Alessandra Meyer-Wölden mit ihren ZwillingenInstagram / ameyerw
Alessandra Meyer-Wölden mit ihren Zwillingen
Oliver Pocher bei der Preview von "Global Gladiators"Coldrey,James/ActionPress
Oliver Pocher bei der Preview von "Global Gladiators"
Ist Oli Pochers Diss gegen Ex Alessandra zu gemein?6920 Stimmen
2105
Ja, das macht man nicht
4815
Nein, er hat sicher seine Gründe


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de